Neue Konzepte für alte Plätze

Bremer Stadtdialog „Neue Perspektiven für städtische Parks und Freiräume - Auf der Suche nach kreativen Konzepten“ am 30.September 2008

Von Wallanlagen bis zum kleinen Quartiersplatz steigern Plätze und Parks die Lebensqualität einer Stadt. Doch diese ist nicht umsonst zu haben. Ein vernachlässigter öffentlicher Raum wirkt abschreckend.  
Wie die Qualität der bestehenden öffentlichen Freiflächen in Bremen vor dem Hintergrund schwindender Haushaltsmittel zu halten oder gar zu steigern ist, soll auf dem Bremer Stadtdialog diskutiert werden. Gefragt wird nach kreativen Konzepten angesichts einer schwierigen finanziellen Situation. Dabei wird der Blick auch auf Strategien und Lösungen in anderen Städten gelenkt.
 
Der Bremer Stadtdialog ist ein Initativkreis aus VertreterInnen wichtiger Institutionen aus dem Bremer Baubereich, wie der Architektenkammer Bremen, der Aufbaugemeinschaft Bremen, dem BDA Bund Deutscher Architekten, BDLA Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, BDB Bund Deutscher Baumeister, b.zb Bremer Zentrum für Baukultur, DASL Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung, Der Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Ingenieurkammer Bremen, SoAB School of Architecture Bremen, SRL Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung.

Veranstaltung: Bremer Stadtdialog „Neue Perspektiven für städtische Parks und Freiräume - Auf der Suche nach kreativen Konzepten“
Ort: Bremer Zentrum für Baukultur, Am Speicher XI, Segment 1, 28217 Bremen 3. Etage, Roter Salon
Zeit: 30.September.2008 um 19 Uhr
Telefon: 0421 / 9602-136
Fax: 0421 / 9602-415
email: teberatz@bzb-bremen.de
Internet: www.bzb-bremen.de

Thematisch passende Artikel:

Bremer Stadtdialog

Blick auf Bremen - Der neue Senatsbaudirektor im Gespräch

Mit der Veranstaltungsreihe Stadtdialog Bremen soll versucht werden, brennende, strittige oder spannende Fragen des aktuellen Planungs- und Baugeschehens zeitnah, kompetent und allgemein verständlich...

mehr

Alte Hülle - Neuer Inhalt

Bremer Stadtdialog und Ausstellungseröffnung am 25. November 2008, Bremen

Traditionell streben Architekten die Realisierung von Neubauten an. Umbauten und Umnutzungen bestehender Gebäude galten lange Zeit als weniger attraktive Aufgaben. Mit der Erkenntnis, dass die Stadt...

mehr

Vorstandswahl

Michael Frenz als Präsident der Architektenkammer Bremen bestätigt

Mit der Wahl des neuen Vorstands hat die Kammerversammlung der Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen den bisherigen Präsidenten Michael Frenz für vier weitere Jahre im Amt bestätigt. Der...

mehr

Volles Programm

Veranstaltungsprogramm der Bremer Architektenkammer für April 2009

Die Bremer Architektenkammer stellt für den Monat April ein vielfältiges und aktuelles Veranstaltungsprogramm vor. In der Auflistung sind alle Termine bis zum 8. Mai 2009 aufgeführt. Zu den...

mehr

Deubau-Preis für junge Architektinnen und Architekten

Bewerbungsphase startet Ende Mai 2010

Zum 24. Mal verleihen die Stadt Essen und die Messe Essen anlässlich der Internationalen Baufachmesse Deubau 2012 (10. bis 14. Januar) den renommiertesten Award speziell für den...

mehr