Nachhaltiges Bauen von Handels- und Logistik-Immobilien

NRW-Hochschulen stellen am 20. Juli 2011 in Dortmund neue Entwicklungen vor

Neue Erkenntnisse und Entwicklungen zum Energie und Ressourcen schonenden Bau und Betrieb von Firmengebäuden zeigen Wissenschaftler aus nordrhein-westfälischen Hochschulen am 20. Juli, im Westfälischen Industrieclub in Dortmund bei der Veranstaltung "Nachhaltige und intelligente Gebäude", die das Clustermanagement Umwelttechnologien.NRW, die  Wirtschaftsförderung Dortmund, die IHK zu Dortmund und das  Öko-Zentrum NRW gemeinsam ausrichten.

In fünf Impuls-Vorträgen von Forschenden der beiden Fachhochschulen Bielefeld und Dortmund, der Hochschule Bochum sowie der TU Dortmund werden unter anderem Nachhaltigkeitsaspekte beim Bauen von der Erstellung eines Gebäudes bis zu dessen Abriss, energieeffiziente Fassaden für Industriebauten und Bürohäuser sowie die Bedeutung von Geothermie (Erdwärme) zum Heizen und Kühlen von Handels- und Logistik-Immobilien diskutiert. Weitere Themen sind nachhaltige Konstruktionen von Hochregal-Lagern und das Internet als ein Marktplatz für Energie.

Die beteiligten Hochschulen, alle Mitglieder der InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen, zeigen damit in großer Breite ihre Kompetenzen bei Energie- und Ressourcen-Effizienz sowie der Nachhaltigkeit und Nutzungsqualität von Handels- und Logistik-Immobilien. Die InnovationsAllianz führt darüber hinaus im Rahmen der Veranstaltung eine Kooperations-Partnerbörse für Unternehmer und Wissenschaftler durch. Im direkten Gespräch mit den Forschern finden unter anderem Architekten und Ingenieure sowie Logistik- und Bauunternehmen oder Handwerksbetriebe passende wissenschaftliche Partner für innovative Lösungen für ein umweltgerechtes, nachhaltiges Bauen.

Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr (Einlass ab 13.00 Uhr) und endet mit offenen Gesprächen gegen 20.30 Uhr. Anmeldungen für die Partnerbörse sind vorab möglich, per E-Mail an koch@inno-nrw.de oder unter Telefon (0700) 46666791. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und den detaillierten Programmablauf gibt es im Internet unter www.innovationsallianz.nrw.de und www.umweltcluster-nrw.de .

Thematisch passende Artikel:

2014-05

Kooperation energieeffizientes Bauen www.hs-esslingen.de, www.dreso.com

Die Hochschule Esslingen und Drees & Sommer bringen Theorie und Praxis im Bereich energieeffiziente Gebäude und Technische Gebäude­ausrüstung zusammen. Dazu haben die Kooperationspartner...

mehr
2018-02

Nachhaltiges Bauen in der Lehre

Um StudentInnen für das nachhaltige Bauen zu sensibilisieren, arbeitet die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. eng mit zahlreichen Organisationen aus dem Hochschulumfeld...

mehr
2009-06

Vernetztes Planen groß geschrieben Neue Studiengänge „Gebäudetechnik“ und „Baumanagement“

Mit dem interdisziplinären Studienkonzept im Bereich Bauen, Immobilien, Energie und Soziale Arbeit setzt die HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaften am Standort Holz­minden Zeichen in einer...

mehr
2013-11

Deutscher Nachhaltigkeitspreis www.hochschule-bochum.de, www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de

Die Hochschule Bochum sieht sich in besonderer Weise dem Anliegen der Nachhaltigkeit verpflichtet. Deshalb ist sie stolz darauf, dass einer ihrer Wissenschaftler für den BMBF-Forschungspreis...

mehr
2014-06

Masterstudiengänge für Architektur stellten sich vor www.hochschule-bochum.de/fba

Am 5. Mai 2014 informierte die Hochschule Bochum im Masterstudio A4-08 über drei Masterstudiengänge für Architekten. Alle drei Studiengänge sind akkreditiert und befähigen zur Promotion und zu...

mehr