Nachhaltige Dächer gesucht

5. Architekturpreis "Gut bedacht" 2011 ausgelobt, am 16. September ist Einreicheschluss!

Zum 5. Mal loben der BDB und Braas den Architekturpreis aus, im September endet die Abgabefrist. Eingereicht werden können alle Objekte mit geneigten Dächern, die in den letzten fünf Jahren in Deutschland realisiert wurden. Das geneigte Dach soll dabei ein beispielhaftes Gestaltungselement des Gesamtkonzepts bilden. Die Qualität aktueller Architektur zeigt sich nicht nur im Zusammenwirken von Baugestalt, Konstruktion, Material und Detail. Sie zeigt sich genauso in ihrer Nachhaltigkeit. Dabei kommt es auf den hohen Qualitätsstandard über den gesamten Zeitraum, in dem ein Bauwerk existiert, an: Entscheidend sind nicht nur die Planung und die Ausführung. Auch während der Nutzung, die sich über die Jahre verändern kann, muss die Qualität auf Dauer stimmen. Eine reibungslose und kostengünstige Wartung und Instandhaltung sind unverzichtbar. Steht irgendwann der Rückbau an, sollen die Bestandteile möglichst vollständig recycelbar sein. Nach diesen wesentlichen Kriterien wird die Jury die eingereichten Arbeiten beurteilen. 

Die Bedingungen

Die grundlegenden Voraussetzungen sind: Die Dachdeckung muss aus Dachsteinen bzw. Dachziegeln der Marke Braas bestehen. Alle Architekten und Ingenieure sowie Absolventen der Fachbereiche Architektur und Bauingenieurwesen, die ihren Wohn- und Geschäftssitz in Deutschland haben, sind zur Teilnahme berechtigt.

Die Preise

Der fünfte Architekturpreis „Gut bedacht“ wurde anlässlich des Deutschen Baumeistertages am 3./4. Juni 2011 in München ausgelobt. Insgesamt stehen für die Preise 12.000 Euro zur Verfügung. Die Aufteilung ist folgendermaßen vorgesehen:

1. Preis: 8.000 Euro
2. Preis: 3.000 Euro
3. Preis: 1.000 Euro.

Die Jury kann, bei einstimmigem Beschluss, die Preise auch davon abweichend aufteilen.

Die Jury

Die Jury setzt sich zusammen aus einem Vertreter des BDB, einem Vertreter des Unternehmens Monier Braas GmbH, einem Architekten, einem Ingenieur und dem ersten Preisträger der letzten Auslobung, im Einzelnen:

Thomas Albrecht, Architekt, Hilmer & Sattler und Albrecht, München, Berlin
Prof. Dr.-Ing. Klaus Bollinger, Frankfurt, Wien, Paris, Oslo, Melbourne
Dipl.-Ing. Paulus Eckerle, Titting, 1. Preisträger des Wettbewerbs „Gut bedacht 2009“
Dipl.-Ing. Hartmut Miksch, Architekt, Düsseldorf, Präsidiumsmitglied BDB
Dr. Rudolf Rauss, Vorsitzender der Geschäftsführung der Monier Braas GmbH.

Die Daten und Termine

Einsendeschluss:

16. September 2011 (Datum des Poststempels), Abgabetermin der vollständigen Unterlagen.

Versandanschrift:

BDB Bundesgeschäftsstelle
Frau Marianne LeGans
Willdenowstraße 6
12203 Berlin

Jurysitzung:

7. Oktober 2011

Preisverleihung:

Frühjahr 2012

Bis zum 16. September 2011 (Datum des Poststempels) können die Unterlagen vollständig geschickt werden an:   
BDB Bundesgeschäftsstelle, Marianne LeGans, Willdenowstraße 6, 12203 Berlin
 
Einzelheiten zum Architekturpreis „Gut bedacht 2011“ sind im Internet unter www.braas.de oder www.baumeister-online.de zu finden.
 

Thematisch passende Artikel:

01/2012

Aktiver Hightech Dachstein

Die neuen Aktiv Dachsteine mit Protegon-Technologie von Braas kombinieren die Eigenschaften eines Dachsteins mit intelligenten Funktionen. Protegon-Qualität zeichnet sich durch eine optimierte...

mehr

Europäischer Architekturpreis „Energie + Architektur“ entschieden

Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk prämiert Deppisch Architekten aus Freising

Preisträger des diesjährigen Europäischen Architekturpreises „Energie + Architektur“ sind Deppisch Architekten aus Freising. Die Auszeichnung erhielten sie für die Planung und Realisierung des...

mehr

Jury-Atmosphäre

Ausstellung Hugo-Häring-Preis 2009 vom 23. bis 31. Juli 2009, Stuttgart

Der Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband Baden-Württemberg, gab jetzt in Stuttgart die Preisträger des 15. Hugo-Häring-Preises 2009 bekannt. 10 neuen Bauwerken in Baden-Württemberg wurde...

mehr

Architekturpreis der Architektenkammer Thüringen 2019 an Bauhaus Museum und Sommerfrischehaus in Döschnitz verliehen

Zwei Preisträger und drei Anerkennungen beim Architekturpreis der Architektenkammer Thüringen 2019

Das Bauhaus-Museum in Weimar von Architektin Prof. Heike Hanada, Berlin, sowie das Sommerfrischehaus in Döschnitz von Architektin Lina Mentrup, Jena, erhalten den Architekturpreis der...

mehr
07/2014

Architekturpreis Beton verliehen www.beton.org

40 Jahre nach seiner erstmaligen Stiftung 1974 wird in diesem Jahr zum 19. Mal der Architekturpreis Beton verliehen. Ausgelobt durch das InformationsZentrum Beton in Kooperation mit dem Bund...

mehr