Multiple City

Ausstellung „Multiple City – Stadtkonzepte 1908/2008“ vom 4. Dezember 2008 bis 1. März 2009, München

„Multiple City“ zeigt aktuelle weltweite urbanistische Entwicklungen im Spiegel zentraler Stadtkonzepte der letzten 100 Jahre. In der Gegenüberstellung und Verflechtung historischer und gegenwärtiger städtebaulicher Leitideen werden die komplexen und vielschichtigen Entwicklungen im Städtebau anschaulich und einsichtig gemacht. Die Ausstellung ist eine Gemeinschaftsproduktion des Architekturmuseums und des Lehrstuhls für Städtebau und Regionalplanung der TU München.
 
Die Ausstellung reicht von der historischen Gartenstadt am Anfang des 20. Jahrhunderts über die Stadtlandschaftskonzepte der frühen Nachkriegszeit bis zu den heutigen „Urban Landscapes“ und von den „New Towns“ der 1960er Jahre bis zu den aktuellen Stadtneugründungen in China und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Von der Leitidee einer „mobilen Stadt“ bis zur „Telepolis“ des digitalen Zeitalters und von der „Pleasure City“ der globalen Konsumlandschaft zur Strategie des Brandings, der Stadt als Markenzeichen, werden die ständigen Transformationen urbaner Strukturen aufgezeigt. Neue Phänomene treten auf, die zugleich Produkt tradierter Strategien sein können. Die Phänomene sind heterogen, es gibt weder die eine Erscheinungsform noch die eine Strategie im Umgang mit der Stadt von heute: Multiple City.
 
Anhand von sechzehn Themen wird Städtebau als spannender Diskurs erlebbar, in den wir alle eingebunden sind. Originalpläne und Modelle dokumentieren an internationalen Beispielen die historischen Stadtkonzepte. Ihnen werden die aktuellen Veränderungen urbaner Räume in einer Fotodokumentation systematisch gegenübergestellt. Stadtplaner, Architekten, Künstler und Wissenschaftler setzen sich in Ausstellung, Publikation, Diskussionsrunden und einer Filmreihe in Kooperation mit dem Filmmuseum München mit der heutigen Stadt in ihrer multiplen Erscheinungsform auseinander.

Veranstaltung: Ausstellung „Multiple City – Stadtkonzepte 1908/ 2008“
Ort: Architekturmuseum der TU München, Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, 80333 München
Zeit: 4. Dezember 2008 bis 1. März 2009, Di bis So, 10 - 18 Uhr, Do 10 bis 20 Uhr
Weitere Informationen: Eröffnung 3. Dezember 2008, 19 Uhr
Telefon: 089/289 22493
Telefax: 089/ 289 28333
Email: archmus@lrz.tum.de
Internet: www.architekturmuseum.de

Thematisch passende Artikel:

Stadtvisionen 1910/2010

Kolloquium am 9. Dezember 2010, Berlin

Zum Ende der Ausstellung „Stadtvisionen 1910|2010. Berlin Paris London Chicago. 100 Jahre Allgemeine Städtebau-Ausstellung in Berlin", die noch bis zum 10. Dezember 2010 im Ausstellungsforum im...

mehr

Hamburg im Dialog

Ausstellung Seismograph City vom 30. Juni bis 15. August 2009, Hamburg

Die Gewissheit der Endlichkeit der Ressourcen und die Erkenntnis, dass innovative Lösungen gerade auch in Architektur und Stadtplanung einen Beitrag zur dringend notwendigen Minimierung des...

mehr

NRW zeigt Ausstellung zur weltweiten Verstädterung

Planetary Urbanism + Learning City Gelsenkirchen

Das Museum für Architektur und Ingenieurkunst (M:AI) zeigt eine Ausstellung zur weltweiten Verstädterung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Im Fokus von „Planetary Urbanism + Learning City...

mehr

Typisch Wolfsburg!

4. Wolfsburg-Schau bis zum 12. Juni 2009 an der Technischen Universität Braunschweig

Für viele deutsche Städtebau-Lehrstühle gehört Wolfsburg regelmäßig zum Lehrprogramm. Dies unterstreicht auch Prof. Walter Ackers vom Institut für Städtebau und Landschaftsplanung zur...

mehr
02/2014

Deutscher Städtebaupreis 2014 ausgelobt www.staedtebaupreis.de

Die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung lobt mit Beginn des neuen Jahres den Deutschen Städtebaupreis 2014 aus. Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Städtetages wird der Preis in...

mehr