Mein Moskau

Lesung aus dem Moskau-Stadtlesebuch am 1. Juli 2010, Frankfurt

Mein Moskau ist die Fortführung einer Reihe von Stadtlesebüchern über internationale Metropolen. Im Mittelpunkt des Buches stehen jeweils 44 Fotos des Stuttgarter Architekten und Stadtplaners Jörg Esefeld, aufgenommen in den Jahren 1987 und 1988, sowie 53 Fotos des Moskauer Fotografen und Grafikers Sascha Neroslavsky aus den Jahren 2003 bis 2009. Während Jörg Esefeld Szenen des sowjetischen Alltags in der Umbruchphase von Glasnost und Perestroika fotografiert und architektonische Solitäre im urbanen Gewebe der bröckelnden sozialistischen Metropole dokumentiert hat, steht bei Neroslavsky die Erosion architektonischer Maßstäbe im Vordergrund. Auf seinen Fotos haben die großflächigen Botschaften des neuen Konsums die sozialistischen Aufrufe verdrängt. Sehr unterschiedliche Autoren ließen sich von den Fotos inspirieren und haben persönliche Geschichten aus dem Alltag in der russischen Metropole geschrieben. Bei der Lesung werden die Autoren Kristina Felde, Ronald Graetz, Boris Lewantowitsch, Julia Ovrutschki und Peter Boeffgen anwesend sein. Hermann Krause, Gabriele Krone-Schmalz, Anja Massoth, Matthias W. Winzer wurden ebenfalls eingeladen.

Veranstaltung: Lesung Mein Moskau
Ort: Galerie Robert Mayer Zeigt, Robert-Mayer-Straße 49/ Hinterhaus, 60486 Frankfurt/Main
Zeit: 1. Juli 2010, 20 Uhr
Internet: www.edition-et.de

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Moskau – New York

Fotoausstellung vom 5. November 2010 bis 16. Januar 2011, Schaffhausen/CH

In der Galerie Repfergasse werden in einer Gemeinschaftsausstellung Arbeiten der Fotografen Dieter Oppermann, Werner Lorke, Jörg Esefeld und Sascha Neroslavsky gezeigt, die sich auf unterschiedliche...

mehr

Moskau New York

Ausstellung zeigt bis 31. Mai 2009 Fotografien von Jörg Esefeld, Werner Lorke, Sascha Neroslavsky und Dieter Oppermann, Frankfurt/Main

An alte Kinobilder erinnern die Farbaufnahmen von Dieter Oppermann (1929-2004), der als junger Mitarbeiter der Bundesbank 1959/1960 in der Stadt zwischen Hudson und East River tätig war....

mehr
2013-09

Bedeutung dokumentiert

Es gibt bereits aktuellere Publikationen aus der besonderen Stadtporträtreihe bei der Edition Esefeld & Traub (so gerade die über Tokio), doch vielleicht ist die bereits vor zwei Jahren erschienene...

mehr
2015-01

Herzog & de Meuron in Paris gescheitert? www.tour-triangle.com

Während sich London aufmacht, in nächster Zukunft rund 200 neue Skyscraper zu bauen und damit für die Zukunft der Stadt vorsorgt – glaubt man den Statements während der Verleihung des...

mehr

Werner Sobek und das ILEK

Ausstellung und Podiumsdiskussion im Rahmen der Moskauer Architekturbiennale 2010

Das Goethe-Institut Moskau, das Büro Werner Sobek und das ILEK (Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart) zeigen im Rahmen der Moskauer Architekturbiennale 2010...

mehr