Magier des Lichts

Ausstellung „Richard Meier – Kunst und Architektur“ vom 14. Dezember 2008 bis 15. März 2009, Ulm

Als Architekt wurde Richard Meier international bekannt mit seinen Bauten kultureller Einrichtungen. Die Ausstellung ist eine Retrospektive auf das architektonische und künstlerische Werk Richard Meiers und spannt einen Bogen über 45 Jahre seines ungewöhnlichen Schaffens. Die Ausstellung zeigt Modelle, Pläne und Fotos herausragender internationaler Architektur, über Privathäuser und Museen bis hin zu seiner Vision für Ground Zero. Daneben stehen Beispiele für Skulpturen von Richard Meier genauso wie Collagen, Zeichnungen und Produktdesign.  
Mit dem vor genau 15 Jahren eröffneten Ulmer Stadthaus, das sich in einen Dialog mit dem spätgotischen Ulmer Münster begibt, hat Richard Meier eine über 100 Jahre lang geführte Debatte über die Gestaltung des Münsterplatzes zum Abschluss gebracht. Der Markstein „Stadthaus“ hat die Entwicklung der „Neuen Mitte“ Ulms ausgelöst. Diese Ausstellung nun in Ulm, die zuvor nur im Louise T. Blouin Institute in London gezeig wurde, ist in Deutschland eine einmalige Gelegenheit, einen Blick auf die Bandbreite von Richard Meiers künstlerischem Schaffen zu werfen.

Veranstaltung: Ausstellung „Richard Meier – Kunst und Architektur“
Ort: Stadthaus Ulm, Münsterplatz 50, 89073 Ulm Zeit: 14. Dezember 2008 bis 15. März 2009, Mo bis Sa 9 - 18 Uhr, Do 9 - 20 Uhr,  
So 11 - 18 Uhr, jeden ersten Fr im Monat bis 24 Uhr Weitere Informationen: Am 24. und 25. Dezember ist das Stadthaus Ulm geschlossen.
Telefon: 0731/ 161 7700 Fax: 0731/ 161 7701 E-Mail: stadthaus@ulm.de Internet: www.stadthaus.ulm.de

Thematisch passende Artikel:

2014-11

Richard Meier feiert 80sten www.richardmeier.com

Nobel und harmonisch muss Architektur sein, wenn sie dauerhaft überleben will, physisch und sicher auch als ein Gedanke/Gedenken. Das jedenfalls konstatierte Arata Isozaki anlässlich der...

mehr
2021-03

Vor 35 Jahren in Ulm: ein Stadthaus

Was macht eigentlich Richard Meier? Der US-amerikanische Architekt, der wie kein anderer für die Farbe Weiß steht, baut schon länger nichts mehr. Der mittlerweile 87-Jährige hat sich als Architekt...

mehr
bogevischs buero

Upper West Side, Ulm

Die Münchner Architekten aus bogevischs buero realisierten das Wohnheim des Studentenwerks seit 2010 in mehreren Bauabschnitten und in einem architektonisch höchst prominenten Umfeld. Mit dem...

mehr
2013-01

Termine in DBZ 01 2013

Weiterbildung 01.02.2013, Berlin, „Das Prinzip Nervi“, ein Symposium www.das-prinzip-nervi.net Vor dem Hintergrund des Werkes Nervi diskutieren u.?a. Jürg Conzett, Chur, Antón García-Abril,...

mehr

Welt und Wohnung

Symposium zur Idee und Chance verantwortlicher Architektur am 5. Juni 2010, MARTa Herford

Als Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Richard Neutra in Europa – Bauten, und Projekte 1960 – 1970“ findet am 5. Juni 2010 ein Symposium zur Idee und Chance verantwortlicher Architektur statt....

mehr