Lacaton & Vassal und andere

Startet: Donnerstags-Vortragsreihe „Relish Resource“ an der Peter Behrens School of Architecture in Düsseldorf

Ab dem 29.11. findet die Donnerstags-Vortragsreihe „Relish Resource“ an der Peter Behrens School of Architecture in Düsseldorf statt.

In sieben Werkvorträgen stellen ausgewählte Architekten, darunter Frédéric Druot, Gastprofessor im WS 2012/2013 an der PBSA, ihre Arbeiten vor.

Die Bandbreite der Projekte ist vielfältig. Sie reicht von einfachen Bauten mit Low-Tech Lösungen, Transformationen von Bestandsbauten der 60er Jahre, Interventionen im öffentlichen Raum unter Beteiligung von Laien, Bauten in Entwicklungsländern, bis hin zu systematisierten Selbstbauprojekten.

Den Referenten gemein ist, dass sie die Potenziale des Vorhandenen nutzen und im Sinne eines einfachen Bauens mit Hilfe weniger Mittel nach einem Maximum an Nutzen streben.

Von der AKNW als Fortbildung für Mitglieder mit 1 Unterrichtsstunde /Veranstaltung anerkannt. Es ist keine Anmeldung erforderlich

Relish Resource

29.11.  Frédéric Druot Paris

06.12.  Eike Roswag Berlin

13.12.  Lacaton&Vassal Paris

20.12.  BeL Köln

10.01.  Atelier le Balto Berlin

24.01.  BAR Architekten Berlin

31.01.  De Vylder Vinck Taillieu Gent

Die Votragsreihe wurde kuratiert von Christina Lotzemer-Jentges. 

Termin: jeweils Donnerstags,18.00 Uhr

Ort: Peter Behrens School of Architecture I Foyer Erweiterungsbau I Georg-Glock-Str.15 | 40474 Düsseldorf

Einführung: Prof. Juan Pablo Molestina, Christina Lotzemer-Jentges

Thematisch passende Artikel:

Neue Materialien, neues Bauen?

Kurzvorträge und Podiumsdiskussion mit international renommierten Architekten am 16. September 2008 in Darmstadt

Die Wechselwirkungen zwischen Form, Konstruktion und Material sind heute vielfältiger als je zuvor: Was macht ein Objekt, ein Gebäude aus, wie sieht der Entwurf, wie die Umsetzung aus? Welche...

mehr
2021-04

Menschen

Knapp vor Redaktionsschluss das hier: Anne Lacaton und Jean-Philippe Vassal Lacaton & Vassal erhalten den Pritzker Architecture Prize 2021! Glückwünsche an das Pariser Büro, das sich wie kaum eines...

mehr