Kristalline Türme

Pysall Architekten gewinnen Wettbewerb in Berlin

Schon seit Juni steht der Gewinner des Wettbewerbs für das innerstädtische Gebiet direkt an der Spree fest. Im Gebiet Treptow-Köpenick in unmittelbarer Nachbarschaft zum Stadtteil Kreuzberg soll das 7000 m² große Grundstück mit Mischfunktionen wie Wohnen, Handel und Hotel erweitert werden.

In Mitten eines öffentlichen Bürgerparks von 3000 m² schlagen Pysall Architekten, Berlin eine klare Trennung der Funktionen in drei Solitären vor. Die Gestaltung der Türme hat eine Leichtigkeit. Auf leichten Sockeln sitzend, ist das entwurfsbestimmende Element, sowohl bei den zwei schlanken Wohntürmen als auch beim Hotelturm, Glas. In den kristallinen Wohntürmen werden auf 26000 m² 200 Wohnungen mit flexiblen und offen gestalteten Grundrissen entstehen. Zu mindestens zwei Himmelsrichtungen orientiert, wird jeder Wohnung ein eigener Außenbereich zu geordnet. Mit raumhohen Verglasungen stellen die Architekten den Bezug zur Umgebung her.

Der gold schimmernde Hotelturm sucht mit dem Vorplatz den Bezug zum Spreeufer und zum Bürgerpark. Die Zimmer sind gen Süden ausgerichtet, großzügige Verglasungen lassen einen freien Blick auf die Spree zu. Das Spiel mit opaken und transparenten Flächen entfaltet eine spannende Fassadenwirkung.

Baubeginn ist für Mitte 2013 geplant.

www.pysall.net

Thematisch passende Artikel:

Glas in der Fassade

GlasAkademie–Architekten-Seminar: Termine 2010

Bayerische Auch in diesem Jahr lädt die Veranstaltungsreihe des ‚Pilkington / Flachglas MarkenKreis Kompetenz Center’ wieder Architekten und Planer zu praxisrelevanten Fachvorträgen rund um das...

mehr

Kuppeln für die Kolonnaden

Neugestaltung des Kolonnadenhofs auf der Museumsinsel Berlin

Bis Ende des Jahres werden die Kolonnaden und der Kolonnadenhof zwischen Alter Nationalgalerie und Neuem Museum umfassend instand gesetzt und restauriert. Drei im Krieg zerstörte Kuppeln, die am...

mehr

East Side Gallery Ob Investor oder Bezirks-Bürgermeister: Die Stimmung wegen der Beschädigung der Mauer-Galerie ist aggressiv

Das Gerangel um Erhalt und Schutz des Mauerrestes, der im Wesentlichen auch deshalb so emotional geführt wird, erklärt sich aus der längeren Vorgeschichte dieses Projektes und der hier beteiligten...

mehr
10/2011

Glas-Nachschlagewerk für Innen-/Architekten

Übersicht über zeitgemäße Einsatzmöglichkeiten von Glas und Beschlägen in Architektur und Innenarchitektur gibt eine 76-seitige Publikation aus dem Hause Dorma-Glas. Als Hersteller...

mehr
11/2017

Brandschutz mit Stahl-Glas-Konstruktionen

forster presto von Forster Profilsysteme ist ein Stahlsystem, das vielfältige Einsatzmöglichkeiten bietet. Z.?B. können 1- und 2-flügelige Brand-/Rauchschutztüren und Verglasungen konstruiert...

mehr