Kreative Städte

Plakatwettbewerb der UNESCO Cities of Design

Create Berlin hat letztes Jahr mit dem Plakatwettbewerb Code einen Impuls gesetzt, der dieses Jahr von den anderen UNESCO Cities of Design aufgegriffen wird. Erstmalig werden nun Buenos Aires, Kobe, Montréal, Nagoya, Shanghai und Shenzhen in ihren Städten den Plakatwettbewerb durchführen – und das weltweit parallel. Berlin ist dieses Jahr zwar nicht mit einem eigenen Aufruf dabei, aber Berliner Kreative können sich dennoch beteiligen.

Bei Code (Abkürzung für City Of Design) geht es um die Decodierung von Metropolen. Berlin wurde 2005 von der UNESCO als City of Design ausgezeichnet. Damit gehört Berlin zu dem weltweiten exklusiven Netzwerk der 21 kreativen Städte der UNESCO. „Mit dem Titel werden Metropolen ausgezeichnet, in denen Kreativität und damit auch die Weiterentwicklung von Kultur eine wichtige Rolle spielen und gefördert werden.

Zwar wird es in Berlin dieses Jahr keinen eigenen Plakatwettbewerb geben, aber wer in Berlin lebt, kann seinen Vorschlag für jede der teilnehmenden sechs Metropolen Buenos Aires, Kobe, Montréal, Nagoya, Shanghai und Shenzhen einreichen. Über die Website sind die Regeln abrufbar, die für die Einreicher und Einreichungen gelten. Wer mitmachen möchte, muss sich zunächst bis zum 28. Juni über die Website derjenigen Stadt registrieren, für die er ein Plakat einreichen möchte, und sich mit den Bedingungen für die Teilnahme vertraut machen. Die Einreichungsfrist für das eigene Plakat endet am 29. Juli 2010.

Eine internationale Jury wählt dann aus den Einreichungen die 10 besten Plakate für jede Stadt aus und kürt daraus den Hauptgewinn, das jeweils beste Plakat für jede Stadt.

Internet: www.create-berlin.de

Thematisch passende Artikel:

Buenos Aires : Habitat im Hochhaus

Gastvortag von Jens Wolter am 27. Juni 2012

Jens Wolter widmet sich in seinem Vortrag der Entwicklung einer neuen Wohnkultur in Buenos Aires. Die argentinische Hauptstadt zählt zu einer der größten Metropolregionen der Welt und ist in ihrem...

mehr

Wir zeigen die Besten der Besten

Ein Bilderauszug aus dem Ergebnis des International Architecture Awards 2011

Bereits vor Wochen schön präsentierte das European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies und das Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design zusammen mit Metropolitan Arts...

mehr

Lavepreis in Niedersachsen verliehen

Da die eingereichten Arbeiten eine Großzahl an qualitativ hochwertigen und ganzheitlich komplexen Themen hervorbrachten wurden nicht nur 3, sondern 12 Arbeiten dieses Jahr prämiert - darunter 4...

mehr