Konstruktion im Dialog

Ausstellung über die Arbeit von Werner Sobek vom 2. Juli bis 16. Oktober 2009, Wien

Werner Sobek zählt mit seinen vielfältigen Aktivitäten international zu den wichtigsten Protagonisten auf dem Gebiet der Schnittstelle zwischen Architektur und Konstruktion. Als „forschender, entwerfender und konstruierender Ingenieur“ ist Werner Sobek – in Zusammenarbeit mit namhaften Architekten – bei der Erstellung von oft spektakulären Konzepten ebenso wie als Architekt mit eigenständigen Projekten und viel beachteten Bauten in Erscheinung getreten. Werner Sobek steht weltweit für Engineering, Design und Nachhaltigkeit. Er ist Leiter des Instituts für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart und Inhaber des Mies van der Rohe-Lehrstuhls am Illinois Institute of Technology. Die Arbeiten seines Büros zeichnen sich durch hochklassige Gestaltung auf der Basis von herausragendem Engineering und ausgeklügelten Konzepten zur Minimierung von Energie- und Materialverbrauch aus. Das 1992 gegründete Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern bearbeitet alle Typen von Bauwerken und Materialien. Besondere Schwerpunkte liegen im Leichtbau, im Hochhausbau, in der Fassadenplanung, in Sonderkonstruktionen in Stahl, Glas, Titan, Stoff und Holz sowie in der Planung von nachhaltigen Gebäuden. 

Die Ausstellung gewährt einer breiten Öffentlichkeit erstmalig einen umfangreichen Einblick in das Arbeiten des interdisziplinären Teams, das am Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart unter Leitung von Werner Sobek tätig ist. Ausgewählte Forschungsprojekte und Studienarbeiten zeigen anschaulich, wie am ILEK die Grenzen des Machbaren ausgelotet und weiter hinausgeschoben werden. Die in der Ausstellung präsentierten Exponate geben einen Einblick in das äußerst vielschichtige und experimentelle Forschen und Entwerfen unter Werner Sobek, das – gleich ob es sich um bauphysikalische oder tragwerkstechnische, architektonisch-räumliche oder  computergenerative Fragestellungen handelt – immer das Ziel verfolgt, leicht, nachhaltig und atemberaubend schön zu bauen. Ergänzt werden die Exponate durch ausgewählte Projekte aus dem Büro von Werner Sobek.

Veranstaltung: Ausstellung Skizzen für die Zukunft. Werner Sobek – Architektur und Konstruktion im Dialog
Ort: Ausstellungszentrum im Ringturm, Schottenring 30, A-1010 Wien
Zeit: 2. Juli bis 16. Oktober 2009, Mo bis Fr 9 - 18 Uhr, an Feiertagen geschlossen
Weitere Informationen: freier Eintritt. Eine begleitende Publikation „Skizzen für die Zukunft. Werner Sobek – Architektur und Konstruktion im Dialog“ erscheint als Band 19 der Reihe Architektur im Ringturm. Ca. 130 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Euro 25,–. Der Katalog enthält Beiträge von Werner Sobek, Stuttgart; William Baker, Chicago; Jürg Conzett, Chur; Gert Eilbracht, Spittal/Drau; Hans Hollein, Wien; Christoph Ingenhoven, Düsseldorf; Helmut Jahn, Chicago; Klaus Linkwitz, Stuttgart; Dominique Perrault, Paris; Marco Pogacnik, Venedig; Lutz Sparrowitz, Graz; Adolph Stiller, Wien.
Internet: www.wernersobek.com

Thematisch passende Artikel:

Werner Sobek und das ILEK

Ausstellung und Podiumsdiskussion im Rahmen der Moskauer Architekturbiennale 2010

Das Goethe-Institut Moskau, das Büro Werner Sobek und das ILEK (Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart) zeigen im Rahmen der Moskauer Architekturbiennale 2010...

mehr

Lebenswerk ausgezeichnet

Prof. Werner Sobek erhält Grande Médaille d'Argent pour Recherche et Technique der französischen Académie d’Architecture

Die Académie d’Architecture hat dem Stuttgarter Architekten und Ingenieur Prof. Dr. Dr. E.h. Werner Sobek am 24. Juni 2010 in Paris eine ihrer höchsten Auszeichnungen verliehen. Bei der unter der...

mehr

Honoris causa

Ehrendoktorwürde der TU Dresden für Prof. Werner Sobek

Als Prof. Werner Sobek unlängst an der TU Dresden den Vortrag „Bauen für die Zukunft“ hielt, war der Hörsaal bis auf den letzten Platz und die letzte Treppe besetzt. Die Universität wird dem...

mehr
2015-05

Fritz-Leonhardt-Preis geht an Werner Sobek www.fritz-leonhardt-preis.de, www.wernersobek.de

Prof. Werner Sobek, Leiter des Instituts für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart, wird für sein Lebenswerk mit dem Fritz-Leonhardt-Preis ausgezeichnet. Der...

mehr
2011-03

Plusenergie und E-Mobilität

Das Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart ist beim Realisierungswettbewerb „Plusenergiehaus mit Elektromobilität“ des Bundesministeriums für Verkehr,...

mehr