Konstruktion der Geschichte

Vortragsveranstaltung zur Rekonstruktionsdebatte am 23. September 2010, München

Um das umstrittene Thema Rekonstruktion aus oftmals fixierten Denkmustern in einen offenen, differenzierten Diskurs zu führen, wird die historische Bandbreite des Phänomens, die Geschichte der Rekonstruktion, ausgeleuchtet, damit Leitbilder und Prämissen wie auch Dogmen und Feindbilder der aktuellen Diskussionen im Kontext der geschichtlichen Zusammenhänge erneut reflektiert werden können. Erst aus dem Zusammenhang von Rekonstruktion und Konstruktion von Geschichte erschließen sich die Bedeutungsfelder der Begriffe, mit denen argumentiert wird, und erst aus dieser Perspektive kann versucht werden, die vom zeitgeschichtlichen Horizont begrenzten Definitionen, Vorstellungen und Wünsche zu präzisieren, zu hinterfragen und gegebenenfalls zu relativieren.  

Veranstaltung: Vortrag „Konstruktion und Rekonstruktion historischer Kontinuität“ von Prof.Dr.-Ing. Winfried Nerdinger Ort: Ernst von Siemens-Auditorium, Pinakothek der Moderne, Barerstraße 40, 80333 München
Zeit: 23. September 2010, 18 Uhr
Weitere Informationen: Eintritt frei.
Internet: www.pinakothek.de

Thematisch passende Artikel:

Rekonstruktion – die zweite Chance

Vortragsveranstaltung am 21. Oktober 2010, München

Gebäude der Zukunft - eine EnOB-Veranstaltung im Rahmen der BAU 2011Die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann, eine der international renommiertesten deutschen Wissenschaftlerinnen,...

mehr

Rekonstruktion historischer und aktueller Perspektive

BDAforum am 10. März 2011, Hannover

Der BDA Niedersachsen konnte den Direktor des Architekturmuseums der Technischen Universität München, Prof. Dr. Ing. Winfried Nerdinger, als Referenten für das DBAforum gewinnen. In seinem Vortrag...

mehr