Kathedralen des Sports

Zeitgleich zum Start der UEFA Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine eröffnet in der Akademie der Künste in Berlin die Ausstellung „Choreographie der Massen. Im Sport. Im Stadion. Im Rausch“.
Vom 6. Juni bis zum 12. August wird die vom Gründungspartner Volkwin Marg des Architekturbüros Gerkan Marg und Partner kuratierte Ausstellung zu sehen sein. Sie widmet sich dem Stadion als Ort der Inszenierung von Massen im Zeitalter der Demokratie. Das Stadion wird im historischen Kontext der Antike, des Nationalsozialismus und der demokratischen Nachkriegszeit gezeigt. Eine bauliche Reflexion sozialer Organisation. Durch eine Gegenüberstellung zweier Stadien – des Reichssportfelds für die Olympischen Spiele 1936 in Berlin und des Olympiastadions in München 1972 – verdeutlichen sich die gesellschaftlichen und politischen Zusammenhänge.
Drei weitere Themenfelder, Sport und Politik, Sport und Kommerz sowie Sport, Fans und Hooligans, befassen sich mit den gesellschaftlichen Zusammenhängen im heutigen Sport. In Installationen aus Texten, Bildern und Originaltönen wird die Ausstellung für den Besucher erlebbar gemacht.

Internet: www.choreographie-der-massen.de

Ausstellung:
Pariser Platz 4, 10117 Berlin
Dienstag bis Sonntag 11 – 20 Uhr, Eintritt frei, Führungen finden immer mittwochs um 18 Uhr und sonntags um 11.30 Uhr statt.

Am 12. Juni um 19 Uhr spricht Volkwin Marg, Kurator der Ausstellung. Eintritt EUR 5/3

Thematisch passende Artikel:

Aedes: Volkwin Marg Ausstellung

80 years under construction

Zu seinem 80. Geburtstag, den der Hamburger Architekt vergangenen Samstag feierte, widmet ihm das Aedes Architekturforum in Berlin eine Ausstellung. „Volkwin Marg – Die Welt eines Architekten“ ist...

mehr

World Stadium Award 2012

Nationalstadion Warschau ausgezeichnet

Am 4. Juni 2012 wurden im Rahmen des „World Stadium Congress 2012“ in Doha/Katar die World Stadium Congress Awards vergeben. Das Nationalstadion Warschau setzte sich gegen die internationale...

mehr

Nach TXL und BER, nun also: On old Foundations

Vormerken: Ausstellungseröffnung von gmp in Venedig, 19. September 2014

Während der Biennale, die seit einem Monat geöffnet ist, können Besucher zeitgleich zur Ausstellung auf den Hauptgeländen Giardini und Arsenale, ebenfalls in unterschiedlichen Palazzi verstreut...

mehr
07/2010

Entschieden Preis des Deutschen Stahlbaus 2010 geht an gmp für das Cape Town Stadion in Südafrika

Bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika geht es nicht allein um einen, vielleicht um den sportlichen Titel für die beste Fußballnation, auch die Stadien selbst stehen im Wettbewerb. Eine Jury hat...

mehr

Heinz Emigholz in der Kunsthalle Mannheim

Heinz Emigholz ist deutscher Filmemacher, Künstler, Autor und Produzent. Von 2013 bis 2018 beobachtet und dokumentiert er mit seiner Filmkamera die Transformation des Museums in seinem ersten...

mehr