Josef Lackner aktuell

Exkursion zu vier Bauten in Innsbruck und Umgebung, Oktober/November 2008

Anlässlich der Präsenz von Josef Lackner als Teil des österreichischen Beitrags „Before Architecture. Vor der Architektur.“, bietet aut. architektur und tirol die Möglichkeit, einige noch weitgehend im ursprünglichen Zustand erhaltene Bauwerke zu besuchen, die exemplarisch Lackners kompromisslose und konsequente architektonische Haltung vermitteln: Die Schule der Ursulinen in Innsbruck, die Pfarrkirchen St. Emmaus (Völs) und St. Pius (Neu-Arzl) sowie das Lichtlabor Bartenbach in Aldrans. Josef Lackner (1931 – 2001) gilt als einer der einflussreichsten Tiroler Architekten der Nachkriegszeit. Seine Projekte, die heute im internationalen Kontext mit wachsendem Interesse wahrgenommen werden, bestechen jenseits von Moden und Trends durch ihre konzeptionelle Stringenz und strukturelle Qualität.

Veranstaltung: Exkursionen Josef Lackner
Ort: Treffpunkt jeweils 11.00 Uhr vor dem Adambräu, Südbahnstraße, A-6020 Innsbruck Zeit: Sa 25. Oktober 2008, 11 - 15 Uhr, Sa, 08. November 2008, 11 - 15 Uhr
VeranstalteR: aut. architektur und tirol Weitere Informationen: Dauer ca. 4 Stunden, Kosten Euro 10,– (Euro 5,– für Mitglieder von aut)
Information und Anmeldung bis spätestens 10 Tage vorher Anmeldung: Telefon +43/0512/57 15 67 Email: office@aut.cc
Internet: www.aut.cc