Jetzt einschreiben!

World Architecture Festival mit Architektenwettbewerb vom 4. bis 6. November 2009, Barcelona. Einschreibeschluss: 26. Juli

Das jährliche World Architecture Festival findet in diesem Jahr in Barcelona und zwar vom 4. bis 6. November 2009. Mit dem Festival ist ein Architektenwettbewerb verbunden, dessen Einschreibetermin auf den 26. Juli 2009 datiert ist. Die teilnehmenden Projekte werden während des Festivals in Barcelona in einer Ausstellung präsentiert. Im vergangenen Jahr ging der Preis an die neue Universität Luigi Bocconi in Mailand von Grafton Architects, Dublin. 

Der Wettbewerb teilt sich in vier Bereiche mit 42 Kategorien, insgesamt werden 100 verschiedene Gebäudetypen akzeptiert. Unter dem Thema „Less Does More“ können Architekten aus aller Welt ihre Beiträge einreichen. Die Jury wird gebildet von Rafael Vinoly, Kengo Kuma, Suha Ozkan und Charles Jencks.

Internet: www.worldarchitecturefestival.com

Thematisch passende Artikel:

2011-12

Weltarchitektur Festival Nr. 4 www.worldarchitecturefestival.com

Am 2. November eröffnete das sich selbst so bezeichnende „inter­aktive Weltarchitektur Festival“ in Barcelona mit in diesem Jahr mehr als 1300 Teilnehmern in verschieden großen Teams aus (fast)...

mehr

Das „World Sports Building of The Year 2011“

Verantwortet von Behnisch Architekten, München, in Projektarbeitsgemeinschaft mit Pohl Architekten, Jena

Die Eisschnelllaufhalle “Max Aicher Arena“ in Inzell ist das „World Sports Building of The Year 2011“. Mit diesem Preis wurde das Gebäude, das Behnisch Architekten, München in...

mehr
2016-09

World Architecture Festival 2016 in Berlin www.worldarchitecturefestival.com

Das World Architecture Festival (WAF), ausgerichtet von der spanischen Mediengruppe EMAP, gibt es nun im neunten Jahr. Gestartet war der Weltkongress, die internationale Architekturparty, in Barcelona...

mehr
2008-12

Weltarchitektur steht in Mailand Das World Architecture Festival in Barcelona nennt die Besten

Zum ersten Mal lud das B2B-Unternehmen Emap nach Spanien ein, und offenbar waren die drei Tage ein prächtiger Erfolg für die Mediagroupe aus Großbritannien, die unter anderem den World Retail...

mehr