Jeder für sich

Die Partner des Architekturbüros KSP Engel und Zimmermann GmbH, Jürgen Engel und Michael Zimmermann, werden ihre beruflichen Aktivitäten zukünftig unabhängig voneinander entfalten

Das Architekturbüro KSP Engel und Zimmermann GmbH, so ist in einer Pressemitteilung vom Freitag, 24. Juli 2009 zu lesen, konzentriert sich auf sein Kerngeschäft und wird mit seinen nationalen Niederlassungen in Frankfurt, Köln, Berlin, München und Braunschweig sowie dem internationalen Standort Peking von Jürgen Engel weitergeführt werden. Entsprechend firmiert das Büro zu „KSP Jürgen Engel Architekten GmbH“ um. Michael Zimmermann hat sich für eine andere Lebensperspektive entschieden und wird neue Wege in der Projektentwicklung verfolgen. Michael Zimmermann scheidet ab sofort vollständig aus dem Unternehmen aus.

„Jürgen Engel und ich haben gemeinsam über zwanzig Jahre das traditionsreiche Büro KSP zunächst übernommen und zu seinem heutigen Stand weiterentwickelt. Das Büro ist gut aufgestellt und hervorragend für die Zukunft gerüstet,“ sagt Michael Zimmermann. „Jürgen Engel und seine Mitarbeiter begleiten für die weitere Entwicklung des Büros meine besten Wünsche.“

Michael Zimmermann hatte seine Tätigkeit als Architekt bei Gerkan Marg und Partner in Hamburg begonnen, bevor er Ende der achtziger Jahre nach Braunschweig zu KSP gewechselt war. Dort traf er auf Jürgen Engel, der nach seinem Einsatz als Büroleiter für das Architekturbüro von Oswald Mathias Ungers in Frankfurt ebenfalls zu KSP gestoßen war. Seit 1990 haben Engel und Zimmermann das Büro gemeinsam als Gesellschafter geführt.

"Wir freuen uns auf zukünftige Herausforderungen. Unsere nationalen und internationalen Aktivitäten werden wir in der gleichen Art und Weise und der Qualität weiterführen, die unsere Bauherren seit vielen Jahrzehnten schätzen“ sagt Jürgen Engel. „Ich wünsche Michael Zimmermann alles Gute für seine neuen Aufgaben.“

KSP Engel und Zimmermann gehört mit mehr als 200 Architekten zu den großen Architekturbüros Deutschlands. Nach der Übernahme durch Jürgen Engel und Michael Zimmermann wurde das Büro zu seiner heutigen Größe und auch internationaler Bedeutung geführt.

Thematisch passende Artikel:

Ernst Sieverts

KSP Mitbegründer Dr. Ernst Sieverts ist am 25. Juni 2018 93-jährig verstorben

Unter der Leitung Ernst Sieverts entstanden in Deutschland ab den 1960er-Jahren wegweisende Bauwerke wie die Jahrhunderthalle Hoechst (1963) in Frankfurt a. M., die Hauptverwaltung der DKV (1971) in...

mehr

Schriftzeichen

Chinesische Nationalbibliothek in Peking eröffnet

Am Dienstag, den 09. September 2008 wurde die Chinesische Nationalbibliothek in Peking im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Beisein des chinesischen Kulturministers Cai Wu offiziell eröffnet....

mehr

Ampelphase 5 : stop\motion

Ausstellung des Vitra Showrooms vom 18. August bis 7. September 2011, Frankfurt

Unter dem diesjährigen Motto „stop\motion“ präsentiert die Ausstellungsreihe Ampelphase in ihrer 5. Runde wieder sechs renommierte Architekturbüros aus dem Rhein-Main-Gebiet ihre Installationen...

mehr
2009-03

Nicht bloß reden, was machen! Wie Architekturbüros uns alle in der Bachelor-Misere helfen können

Alle jammern (mit Recht), die Umstellung des Diplomstudiums auf Bachelor und Master hätte kaum jemandem etwas gebracht. Die Straffung des Studiums sowie gleichzeitig seine Anpassung an internationale...

mehr

Hans Günter Wawrowsky (1933-2016)

Der Mitbegründer von RKW Rhode Kellermann Wawrosky verstarb am 27. Februar 2016

Der Mitbegründer des Architekturbüros RKW, Hans Günter Wawrowsky, ist, wie jetzt bekannt wurde, am 27. Februar 2016 gestorben. Bekannt war der 83-Jährige durch das Sevens an der Düsseldorfer...

mehr