Lichtkunst erleben

James Turrell in Zürich und Berlin

Licht und die Wahrnehmung von Licht und Raum beschäftigen den Künstler schon seit mehr als 50 Jahren. In diesem Frühjahr können Besucher gleich zweimal in seine Installationen eintreten.

Wer nach der Light+Building noch viel Lust auf Licht der besonderen Art hat, der sollte sich entweder nach Zürich oder nach Berlin begeben, wo es zwei Werke des Lichtkünstlers James Turrell zu erleben gibt. Der renommierte Künstler beschäftigt sich seit 1966 mit dem Thema Licht und dessen Einfluss auf die räumliche Wahrnehmung.

Besucher des Universitäts-Kinderspitals in Zürich können ab dem 21. März die permanente Installation „Curved Elliptical Glass“ erleben, die speziell für diese Einrichtung entstand. In einem Raum, der über einen programmierten Ablauf unmerklich seine Farbigkeit ändert, befindet sich eine elliptische, leuchtende Öffnung, die die Blicke anzieht.

Die andere Installation befindet sich im Garten des Jüdischen Museums in Berlin. Vom 12. April bis zum 30. September können Besucher in die Ganzfeld-Installation „Aural“ eintauchen, einem scheinbar entgrenzten Raum, der sich erst langsam der Wahrnehmung erschließt.

James Turrell, neues „Curved Elliptical Glass” | permanente Installation
Universitäts-Kinderspital, Zürich
Vernissage: Mittwoch, 21. März 2018
Öffnungszeiten: jeweils sonntags, 13–17 Uhr | 25. März–30. September 2018: james-turrell-neue-installation-im-kinderspital-zuerich-ch/

James Aurrell, „Aural“ Ganzfeld-Installation
Jüdisches Museum, Berlin
12. April - 30. September 2019
Eintritt nur mit Zeitfensterticket online ab dem 11. April buchbar:
jmberlin.de/ausstellung-james-turrell-aural

Thematisch passende Artikel:

2016-01

Erweiterung des „ARoS Aarhus Art Museum” en.aros.dk, www.shl.dk, jamesturrell.com

Das „ARoS Aarhus Art Museum” im dänischen Aarhus hat eine lange Geschichte. Als erstes Museum Dänemarks, das nicht in Kopenhagen steht, wurde es 1859 als „Aarhus Kunstmuseum“ gegründet. Seit...

mehr

Werke von James Turrell

Häusler Contemporary München präsentiert das erste Werk aus James Turrells Reihe der „Perceptual Cells“. „Alien Exam“ von 1989 ist eine künstlerische Versuchsanordnung für die individuelle...

mehr
2009-09

Mit Turrell Licht sehen

Die Bücher über den vielleicht einflussreichsten Lichtkünstler der Gegenwart, James Turrell, sind immer schnell vergriffen. Umso erfreulicher, wenn anschließend wieder einmal ein – wie im...

mehr

Geometrie des Lichts

Ausstellung zum Werk von James Turell bis 31. Mai 2009, Unna

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst zeigt ein neues Kunstwerk des amerikanischen Lichtkünstlers James Turrell. Anlässlich der Eröffnung der neuesten Dauerinstallation Third Breath für das...

mehr

schmidt hammer lassen architects mit James Turrell

Die Architekten werden mit dem Lichtkünstler die Erweiterung „The Next Level“ des Kunstmuseums Aarhus planen und realisieren

Das “ARoS Aarhus Art Museum” im dänischen Aarhus ist das erste Museum Dänemarks, das nicht in Kopenhagen steht. Im Jahr 1859 als „Aarhus Kunstmuseum“ gegründet war das Ausstellungshausam...

mehr