Integrales Bauen

Master-Studiengang an der FH Bielefeld, Bewerbung bis 15. Juli

Die DBZ Deutsche BauZeitschrift steht für Integrale Prozesse: eine Planung, die alle Fachplaner und Ingenieure sowie Gewerke von Anfang an mitdenkt. Dieses Thema wird in der Zeitschrift und auf unseren DBZ-Fachforen immer wieder angesprochen. Einen Eindruck was frühzeitige integrale Arbeiten leisten kann, möchten wir Ihnen in einem Interview mit dem Architekten Josep Miás und Statiker Josep Ramón Solé zeigen. Gemeinsam entwickelten sie das iGuzzini Headquarter in Barcelona.

Weil wir das Thema als zukunftsweisend sehen, möchten wir gerne auf den Master-Studiengang Integrales Bauen aufmerksam machen. Seit 2008 werden auf dem Campus in Minden den Masteranten die Wichtigkeit des gemeinsamen Planens, des frühen Einbindens der Projektbeteiligten und die Ausführung solcher Prozesse gelehrt.

Integrales Bauen ist für den reibungslosen Ablauf eines Projekts ausschlaggebend. Um die immer komplexer werdenden Bauaufgaben verstehen, koordinieren und durchführen zu können, bedarf es einer umfassenden Herangehensweise. Die Einbindung von allen Fachplanern und Gewerken zu einem frühen Zeitpunkt im Ablauf ermöglicht sowohl eine ganzheitliche Planung, als auch gemeinsam neue Lösungen zu finden. Das Ziel des Studiengangs Integrales Bauen ist es, die übergreifende und ganzheitliche Sicht von Bauaufgaben zu vermitteln. In übergreifenden Modulen lernen die Studierenden vom energiesparenden Bauen und Erneuern über Bau-, Vertrags- und Umweltrecht bis hin zu Visualisierung und Präsentationstechniken einen ganzheitlichen Ansatz der das Integrale schon im Studium lebt. Auf den Studiengang an der FH Bielefeld auf dem Campus Minden können sich Bacheloranden der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen und Projektmanagement Bau bewerben.

Nach der Regelstudienzeit von vier Semestern, schließen Studierende je nach Schwerpunkt  den Studiengang Integrales Bauen mit unterschiedlichen akademischen Titel ab: Beim Abschluss Architektur Master of Arts (M.A.), bei Bauingenieurwesen Master of Engineering (M.Eng.) oder bei Projektmanagement Bau (M.Eng.). Der Studiengang berechtigt zur Promotion und zum höheren Dienst.

Das Bewerbungsverfahren läuft noch bis zum 15. Juli.

Weitere Informationen zum Studiengang und Bewerbungsverfahren hier.

Thematisch passende Artikel:

2015-11 Hochschule

Green Building Engineering in Köln www.fh-koeln.de/studium/green-building-engineering-master

Das Institut für Technische Gebäudeausrüstung der Fachhochschule Köln bietet zum Wintersemester 2015/16 erstmals den drei­semestrigen Masterstudiengang „Green Building Engineering“ an....

mehr
2010-07

MediaArchitecture Interdisziplinärer Master-Studiengang an der Bauhaus-Universität Weimar

Im Wintersemester 2010/2011 startet erneut der postgraduale, interdisziplinäre Master-Studiengang MediaArchitecture der Fakultäten Architektur und Medien an der Bauhaus-Universität Weimar. Dieser...

mehr
2009-08

Solide Managment-Kenntnisse MBA-Studium parallel zur Promotion am NIT der TU Hamburg-Harburg

Doktoranden der Ingenieurwissenschaften können am Northern Institute of Technology Management (NIT) der TU Hamburg-Harburg parallel zu ihrer Promotion den MBA in Technology Management erwerben. Damit...

mehr

MediaArchitecture

Neuer Masterstudiengang startet im Wintersemester 2010/11, Weimar

Im Wintersemester 2010/2011 startet erneut der postgraduale, interdisziplinäre Master-Studiengang MediaArchitectur der Fakultäten Architektur und Medien an der Bauhaus-Universität Weimar.Mit diesem...

mehr
2009-06

Resource Efficiency Neuer Studiengang an der HafenCity Universität Hamburg

Zum Wintersemester 2009/2010 wird an der HafenCity Universität der interdisziplinäre, englischsprachige Studiengang „REAP (Resource Efficiency in Architecture and Planning)“ angeboten. Der...

mehr