Im Blickpunkt

Internetauftritt zum Investitionsprogramm nationale UNESCO-Welterbestätten

Die Sanierung der historischen Altstadt in Goslar, ein Konzept zur touristisch verträglichen Erschließung der Siedlungen der Berliner Moderne oder der Bau eines zentralen Besucher- und Ausstellungszentrums für das Bauhaus in Dessau - mit dem Investitionsprogramm nationale UNESCO-Welterbestätten unterstützt die Bundesregierung Projekte, die der Erhaltung und Pflege der 33 deutschen UNESCO-Natur- und Kulturerbestätten dienen. Das mit der Umsetzung des Programms betraute Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) stellt nun die geförderten Projekte auf einer neuen Website vor.

Auf Empfehlung einer vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) einberufenen Expertenkommission waren die Projekte im Mai 2009 für eine Förderung ausgewählt worden. Insgesamt werden 148 Projekte - hauptsächlich Bau- und Restaurierungsmaßnahmen - in 47 Kommunen gefördert. Im Jahr 2009 flossen 46 Mio. € an die Welterbekommunen. Das BMVBS stellt von 2009 bis 2013 insgesamt 150 Mio. € für das Programm zur Verfügung.

Neben dem Projekt-Überblick gibt der Internetauftritt Hintergrundinformationen zum Welterbeprogramm und bietet Interessierten Aktuelles aus den Programmkommunen. "Die Website soll den Austausch zwischen den Welterbestätten fördern und die Bedeutung des UNESCO-Welterbes stärker öffentlich machen", so Florian Urban, Projektleiter im BBSR.

Internet: www.welterbeprogramm.de

Thematisch passende Artikel:

Fördergelder für den Aachener Dom

Bundesbauminister Tiefensee übergibt UNESCO Fördermittel an die Stadt Aachen

3,4 Mio. € erhält die Stadt Aachen aus dem UNESCO-Welterbeprogramm, das die Bundesregierung Anfang des Jahres aufgelegt hat. Bundesminister Wolfgang Tiefensee übergab im Weißen Saal des Aachener...

mehr
11/2018

Mathildenhöhe Darmstadt Welterbe?

Nachdem sich auf der diesjährigen Unesco-Welterbe-Sitzung in Bahrain der Naumburger Dom und die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk erfolgreich für die Aufnahme auf die Unesco-Weltkulturerbeliste...

mehr

Netzwerker

BMVBS-Symposium „Netzwerk Weiße Stadt Tel Aviv“ am 19. November 2013 in Berlin

Die „Weiße Stadt“ in Tel Aviv ist das größte zusammenhängende Ensemble von Bauten der Moderne und zählt seit 2003 zum UNESCO-Welterbe. Seit 2012 unterstützt das Bundesministerium für Verkehr,...

mehr
08/2015

Hamburger Speicherstadt ist Weltkulturerbe www.unesco.de

Dem Unesco-Weltkulturerbe geht es in Syrien oder auch im Irak gerade an den Kragen. Aber auch in Deutschland war Weltkulturerbe schon bedroht, so zuletzt in Köln oder Dresden. Man kann fragen,...

mehr

Forschungsinitiative Zukunft Bau

Fördermittel für Forschungsanträge aus dem Bauwesen jetzt beantragen

Die Forschungsinitiative Zukunft Bau fördert auch in diesem Jahr wieder Forschungsanträge aus dem Bereich des Bauwesens. Die Frist für die einzureichenden Antragsformulare der Forschungsprojekte...

mehr