Ideen für den neuen Stadtteil

Realisierungswettbewerb Mitte Altona entschieden

Das Hamburger Städtebauprojekt Neue Mitte Altona soll nach den Entwürfen des Hamburger Architekturbüros André Poitiers und arbos Freiraumplanung gestaltet werden.
Die Entwicklung eines neuen Stadtteils auf dem ehemaligen Güterbanhofsgelände westlich der Harkortstraße ist das derzeit größte Hamburger Bauvorhaben nach der Hafencity. In einem ersten Bauabschnitt werden von 2012 an 1800 bis 1900 neue Wohnungen entstehen. Mit der Bebauung soll fortgefahren werden, sobald die Bahn die geplante Verlagerung des Fernbahnhofs Altona nach Norden zum heutigen S-Bahnhof Diebsteich abgeschlossen hat. Damit werden weitere Flächen für die Neue Mitte Altona frei.
Das Preisgericht hat seine Entscheidung über das Wettbewerbsverfahren am 18.11.2010 bekannt gegeben. Der Wettbewerb war gemeinsam von der Stadt Hamburg sowie den drei Eigentümern der Flächen, der Deutschen Bahn, aurelis Real Estate und der Holsten-Brauerei, ausgelobt worden.
 
Ausgezeichnet wurden:
 
1. Preis
André Poitiers Architekt RIBA Stadtplaner, Hamburg
mit arbos Freiraumplanung GmbH & Co. KG, Hamburg
 
2. Preis
ARGE rohdecan/translocal, Dresden mit Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
 
3. Preis
AS&P Albert Speer & Partner GmbH, Frankfurt/Main
 
Ankauf
Petersen pörksen partner architekten + stadtplaner bda, Hamburg
mit SINAI Faust.Schroll.Schwarz, Berlin
 

 Internet: www.hamburg.de/mitte-altona

Thematisch passende Artikel:

Wettbewerb zum Holsten Areal in Hamburg entschieden

Der zweiphasige Einladungswettbewerb für das neue Quartier auf dem ehemaligen Holsten Areal in Hamburg Altona ist entschieden

Unter dem Vorsitz von Uwe Bodemann (Stadtbaurat der Landeshauptstadt Hannover) entschied sich die Fachjury – Jürgen Böge (BLK2 Böge Lindner K2 Architekten, Hamburg), Prof. Dr. Barbara Engel...

mehr
08/2014

Neue Mitte Altona www.hamburg.de/mitte-altona, www.poitiers.de

Anfang Juli kam die Meldung, auf die viele – Investoren, Architekten, Bezirksvertreter und das städtische Rathaus der Hansestadt Hamburg – schon länger gewartet hatten: Die Bahn AG wird den...

mehr

Verschiebebahnhof Altona

Ikea mit Innenstadtlage, Wohnungsbau für alle?!

Jahrelanges Tauziehen in Hamburg, nun also zweimal entschieden: Einmal gibt es ab sofort einen City-Ikea (endlich!), dann, in ziemlicher Nachbarschaft, mehr Raum für Architekten, Planer und...

mehr

Internationales ArchitekturForum 2018

Das Internationale ArchitekturForum 2018 spürt weltweit aktuelle Beispiele der Architektur und Stadtentwicklung auf, die unser (Zusammen)Leben in besonderer Weise prägen. An drei Tagen zeigen...

mehr

EuropaCity Quartier in Berlin

Baumschlager Hutter und André Poitiers teilen sich den ersten Preis

Der ausgelobte städtebauliche Planungswettbewerb wurde unter dem Vorsitz von Jo Eisele der erste Preis einstimmig an zwei Architekturbüros vergeben – Baumschlager Hutter Partners (BHP), Dornbirn/AT...

mehr