Humboldt-Forum und Berliner Stadtschloss

Vortrag und Diskussion am 15. Juli 2010 mit Peter-Klaus Schuster, Christoph Sattler und Carla Schulz-Hoffmann, München

Der Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses gehört zu den bedeutendsten, aber auch umstrittensten kulturellen Bauvorhaben der Bundesrepublik. Ausschlaggebend für den Rekonstruktionsbeschluss von 2007 war das visionäre Konzept, das in unmittelbarer Nähe der Museumsinsel gelegene Gebäude als Forum für außereuropäische Kulturformen zu nutzen. Peter Klaus Schuster, der ehemalige Generalintendant der Berliner Museen, hat dieses Konzept in die Diskussion gebracht. Er wird mit dem Architekten Christoph Sattler, dessen Büro maßgeblich an den Realisierungsplanungen beteiligt ist, über Intentionen und Chancen des Projektes diskutieren. Der Abend wird veranstaltet von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V. mit freundlicher Unterstützung von EBRO Immobilien GmbH.

Veranstaltung: Vortrag und Diskussion „Eine Vision nimmt Gestalt an“
Ort: Ernst von Siemens-Auditorium in der Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, 80333 München
Zeit: 15. Juli 2010, 19 Uhr
Weitere Informationen: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Vorverkauf an der Museumskasse, Eintritt 3 €.
Internet: www.pinakothek.de