Hochschulförderung

Sto-Stiftung fördert 2010 Summerschools

Bis zum 1. März können sich die Fachbereiche Architektur aller deutschen Hochschulen um eine Förderung von Summerschools, internationalen Workshops, Aufbau- und Praxisseminaren sowie studentischen Forschungsvorhaben bewerben. Ausgelobt werden 3 x je 10.000 € für Veranstaltungen mit internationaler Beteiligung, die sich mit dem Themenkomplex „Nachhaltigkeit und energetisch sinnvolle Bauweisen“ befassen.

Die Themenwahl steht den Bewerbern frei; gemäß Satzung sind die Themenkomplexe Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung, regionale Baukultur, Stadtbild und Energie oder die Zusammenarbeit von Architektur und ausführendem Handwerk förderfähig. Die Jury ist mit Prof. Manfred Hegger, TU Darmstadt, Prof. Peter Cheret, Universität Stuttgart, Hans-Jürgen Kuntze, Detail, und Till Stahlbusch, Sto-Stiftung hochkarätig besetzt.

Weitere Informationen: Einreichungen werden bis 1. März 2010 erbeten. Erwartet werden Konzept, Zusammensetzung der Teilnehmer sowie ein Ablauf- und Kostenplan. Hinweise zur Bewerbung stehen zum Download bereit.
Kontakt: Institut für Baukonstruktion und Entwerfen, Lehrstuhl 1, Prof. Peter Cheret, Universität Stuttgart, Keplerstrasse 11, 70174 Stuttgart Tel. 0711/ 68 58 32 45 Email: institut@ibk1.uni-stuttgart.de Internet:www.sto-stiftung.de

Thematisch passende Artikel:

Länderübergreifende Lehre fördern

Die (drei) Sieger des sto-summerschool-Wettbewerbs stehen fest

Der internationale Austausch zu den Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung unter Architekturstudenten ist eine zentrale Aufgabe der Sto-Stiftung. Anlässlich ihres fünften Geburtstags hatte die...

mehr