Historisch contra modern?

Ein Buch zur Erfindung oder Rekonstruktion der historischen Stadt

Das Beispiel des Wiederaufbaus des Dresdner Neumarkts in überwiegend historischer Erscheinung hat Signalwirkung für Deutschland. Es steht exemplarisch für vergleichbare Entwicklungen in anderen Städten, wie in der Altstadt von Frankfurt am Main, am Domplatz in Mainz, beim Schloss Braunschweig oder beim Stadtschloss in Berlin und Potsdam. Oft wird dieses städtebauliche Phänomen gleichgesetzt mit einer Abkehr von zeitgenössischer Architektur und den überkommenen Konzepten der Stadtplanung.
 
Aus einer Reihe öffentlicher Symposien zur Thematik der Neumarkt-Bebauung ist das Buch „Historisch contra modern - Erfindung oder Rekonstruktion der historischen Stadt" entstanden. Es wurde am 22. September 2008 der Öffentlichkeit in Dresden vorgestellt.  
Im Buch werden die Perspektiven der Neumarktbebauung und die Aussagen der am Neumarkt beteiligten Akteure wie Architekten, Eigentümer und Denkmalpfleger zusammengefasst. Die Akademie für Künste und das Stadtplanungsamt hatten gemeinsam zur Diskussion aufgerufen.
Autoren sind u.a.: Horst von Bassewitz, Winfried Brenne, Werner Durth, Herber Feßenmayr, Gerhard Glaser, Hubert Herrmann, Stefan Herzig, Falk Jaeger, Paul Kahlfeldt, Olaf Lauströer, Heinrich Magirius, Jürgen Paul, Rosemarie Pohlack, Karl-Siegbert Rehberg, Ivan Reimann, Thomas Sieverts, Thomas Westphalen und Thomas Will.

Historisch contra modern? Zur Erfindung oder Rekonstruktion der historischen Stadt. Hrsg. Klasse Baukunst der Sächsischen Akademie der Künste und dem Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Dresden
Dresden, 2008
174 S., 82 sw-Abb., broschiert
ISBN: 978-3-934367-16-6
 
Das Buch kann über Buchhandlungen bezogen werden oder über die Sächsische Akademie der Künste, Neustädter Markt 19, bei Bedarf am Telefon unter (03 51) 81 41 67 66

Thematisch passende Artikel:

2018-09

Menschen

KSP Kraemer, Sieverts & Partner, eines der großen unter den großen 3-Buchstabenbüros, meldete im Juli, dass der Gründungsparter, Dr. Ernst Sieverts, am 25. Juni im Alter von 93 Jahren verstorben...

mehr

Die Besiedlung der Lüfte

Vortrag von Wolfgang Pehnt zum Thema Hochhäuser im Rheinland am 8. November 2010, Köln

In den verschiedenen Phasen des Hochhausbaus von den 1920er über die 1950er, 1970er bis zu den 1990er und 2000er Jahren hat das Rheinland Wegweisendes zur Entwicklung und Architektur dieser...

mehr

Vorstadtbilder

Ausstellung „Vorstadt“ von Mathias Weis und Thomas Wiegand vom 4. Dezember 2008 bis 23. Januar 2009, Hannover

Die Ausstellung behandelt das Thema Vorstadt. Der Darmstädter Städteplaner Thomas Sieverts hat dazu den Begriff „Zwischenstadt“ beigesteuert und gab damit der zunehmenden Zersiedelung der...

mehr

Das architektonische Argument

Buchpräsentation und Architekturgespräch am 17. Februar 2011, Berlin

Am Donnerstag, dem 17. Februar 2011, um 20.00 Uhr findet in der Philipp Schaeffer Bibliothek ein Architekturgespräch mit Hans Kollhoff, Fritz Neumeyer und Matthias Schirren über das aktuelle Buch...

mehr
2020-04

Praxis literarisch

Das ungewöhnlich gemachte Buch zerfällt sichtbar in wenigstens zwei Teile: In eine wunderbar literarisch anspruchsvolle Familiengeschichte und in die Darstellung einer Projektgenese, die, wie das...

mehr