Henning Larsen mit European Prize for Architecture ausgezeichnet

Henning Larsen werden für ihre Architektur mit dem European Prize for Architecture geehrt.  

Das Architekturbüro Henning Larsen ist mit dem European Prize for Architecture ausgezeichnet worden. Damit reihen sich die dänischen Architekten in die klangvollen Namen derjenigen ein, die seit 2010 den Preis erhalten haben: u.a. Bjarke Ingels, GRAFT, Santiago Calatrava, LAVA und Sergei Tchoban.

Der Preis wird jährlich an Architekten vergeben, deren Projekte: „Vision, Engagement und einen tiefen Respekt für die Menschheit und für die soziale und physische Umwelt verkörpern.“ Dafür steht das Architekturbüro Henning Larsen, dessen Leitung Louis Becker und Mette Kynne nach dem Tod von Henning Larsen im Jahr 2013 übernommen haben.

Die Konzerthalle in Harpa von Henning Larsen 2011 gebaut
Foto: Nic Lehoux

Die Konzerthalle in Harpa von Henning Larsen 2011 gebaut
Foto: Nic Lehoux

Ob es nun das Konzerthaus und Konferenzzentrum Harpa in Island oder die Enghøj Kirche: Die Architekten glauben daran, dass Architektur ein Instrument der Demokratie ist. Aus diesem Grund schaffen die Architekten öffentliche Räume, die von Menschen angeeignet werden sollen und in denen Begegnung stattfindet. Nachhaltig und lebenswert sollen die Gebäude von Henning Larsen sein, mit einer Aussicht in die Zukunft.

Eines der ersten Projekte von Henning Larsen 1994: Die Enghøj Kirche
Foto: Pierre Chatel

Eines der ersten Projekte von Henning Larsen 1994: Die Enghøj Kirche
Foto: Pierre Chatel

„Die Projekte von Henning Larsen haben die Phantasie von Menschen auf der ganzen Welt erweckt und sind sofort als Symbole der Nationen erkennbar, die sie repräsentieren. In diesem Sinne sind sie Ikonen, die ewig geworden sind “, erklärt Christian Narkiewicz-Laine, Präsident und CEO des Chicago Athenaeum, die Entscheidung. Gemeinsam mit dem Europäischen Zentrum für Architektur, Kunst und Städtebau vergibt das Chicago Athenaeum: Museum of Architecture den Preis. Die Preisverleihung findet am 13. September 2019 in Athen statt.

Der Preis, der gemeinsam vom Europäischen Zentrum für Architektur, Kunst und Städtebau und dem Chicago Athenaeum verliehen wird, würdigt Henning Larsens Engagement für Nachhaltigkeit, Kunst und gemeinschaftsorientiertes Design als ausschlaggebende Faktoren für den Preis.

Henning Larsen waren DBZ Heftpaten der Märzausgabe mit dem Titelthema Hochschule. Hier geht´s zur gesamten Ausgabe! Und hier zu Bestellung. Viel Spaß beim Lesen.




Thematisch passende Artikel:

Henning Larsen 1925 - 2013

Der Meister des Lichts verstarb am 22. Juni 2013 in Kopenhagen

Er war einer der einflussreichsten Architekten Skandinaviens und ein Meister des Lichts: der Däne Henning Larsen. Im Alter von 87 Jahren ist der Mann, dessen Werk unter anderem mit dem Premium...

mehr

Neues Bürgerzentrum für den Baden-Württembergischen Landtag von Henning Larsen

Die Bürger Baden-Württembergs erhalten einen neuen öffentlichen Versammlungsraum: Henning Larsen, das skandinavische Architekturbüro mit Hauptsitz in Kopenhagen, hat durch sein Münchner Büro den...

mehr

Mies-van-der-Rohe Preis 2013 …

geht an Henning Larsen Architects für Harpa in Reykjavik/IS

Der Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur/Mies-van-der-Rohe Preis 2013 geht an das dänische Architekturbüro Henning Larsen Architects gemeinsam mit Olafur Eliasson für...

mehr
10/2018

Europäischer Architekturpreis 2018 an Sergei Tchoban

Anfang September kam die Meldung, dass Sergei Tchoban mit dem Europäischen Architekturpreis 2018 ausgezeichnet wird. Der renommierte Preis wird vom Europäischen Zentrum und dem Chicago Athenaeum...

mehr

BDAforum

„People, Space, Daylight“, Vortrag von Henning Larsen Architects in der Reihe BDAforum am 12. April 2018 in Hannover

Der Bund Deutscher Architekten BDA Landesverband Niedersachsen lädt zu folgendem Vortrag in der Reihe BDAforum ein: „People, Space, Daylight“, Werner Frosch/Henning Larsen GmbH, München Do, 12....

mehr