Gläserne Halle

kadawittfeldarchitektur baut die neue Messehalle in Frankfurt

Das Frankfurter Messegelände wird um einen Bau des Architekturbüros kadawittfeldarchitektur erweitert.
 
1. Preis: kadawittfeldarchitektur (Aachen)
2. Preis: Sauerbruch Hutton (Berlin)
3. Preis: Dietz Joppien Architekten (Frankfurt)
Anerkennung: AOA Anttinen Oiva Arkkitehdit Oy (Helsinki)
 
Auf dem Gelände neben Ungers und Jahn wird in Zukunft die Halle 12 der Messe Frankfurt zu finden sein. Zehn Büros waren eingeladen worden und in einem öffentlichen Bewerbungsverfahren zehn weitere ausgewählt worden. Die Jury entschied sich für den Entwurf von kadawittfeldarchitektur. Die neunköpfige Jury über Ihre Entscheidung: „Der Siegerentwurf von kadawittfeldarchitektur hat wegen seiner gelungenen Fügung der unterschiedlichen geforderten Funktionen in einem kompakten Baukörper und deren Ablesbarkeit überzeugt.“

Einen gläsernen Baukörper schlugen kadawittfeldarchitektur vor, der einen unverwechselbaren Charakter mit der gelochten Fassade gewinnt, die sich in einer graphischen Linie vor die großzügigen Verglasungen schiebt. Neben den dadurch erzeugten Ein- und Ausblicken, verbinden die Aachener Architekten die Messehalle mit dem weiteren Areal durch mehrere Glasbrücken – die Via Mobile – die ebenfalls Bestandteil der Fassade werden. Sie durchdringen die Fassade und ergänzen dennoch das bestehende Wegenetz des Messegeländes. Am westlichen Ende des Areals gelegen, wird der Neubau „sich nicht unangemessen in den Vordergrund drängen“, wie die Messe Frankfurt schreibt. Wir dürfen gespannt sein!

Weitere Informationen: Messe Frankfurt

Thematisch passende Artikel:

'kadawittfeldarchitektur" am 15.12.2010 in Frankfurt a. M.

In der DBZ+BAUcolleg-Reihe treffen Sie am 15. Dezember auf 'kadawittfeldarchitektur" und das AachenMünchener Direktionsgebäude

Am Mittwoch, den 15. Dezember 2010, findet an der Fachhochschule Frankfurt am Main ein Fachsymposium zum Thema "kadawittfeldarchitektur – AachenMünchener Direktionsgebäude, Aachen" statt....

mehr
2011-06

Neuer Messeeingang www.kadawittfeldarchitektur.de

Mit Recht war die NürnbergMesse mit ihrem unscheinbaren, ins Unklare zielenden Entree unzufrieden. Der Entwurf von kadawittfeldarchitektur GmbH, Aachen, Ergebnis eines Wett­bewerbs aus 2007, ordnet...

mehr

Gestaltung mit Zukunft

Deutscher Fassadenpreis 2010 entschieden

Der Deutsche Fassadenpreis 2010 ist entschieden. Der Wettbewerb wurde zum 19. Mal von Brillux ausgeschrieben. In 5 Objektkategorien wurden 14 Gewinner von einer Fachjury aus Architekten, Journalisten...

mehr
2019-10

Neubau Küchenhaus LWL Klinik, Dortmund

Nicht weit vom Krankenhausneubau der LWL Klink in Dortmund Applerbeck entstand das Küchenhaus von kadawittfeldarchitektur aus Aachen. Es fügt sich elegant und zeitlos in den Bestand ein und...

mehr
2016-08

Erdgaskraftwerk, Düsseldorf www.kadawittfeldarchitektur.de, www.swd-ag.de

Ein Kraftwerk ästhetisch weiterzuentwickeln, ist keine leichte Aufgabe. Anlagen-Technik, Auflagen und Richtlinien zwingen die Architektur in ein Korsett. Dass es dennoch möglich ist, beweisen...

mehr