Gesunde Architektur

1. Wohnmedizinisches Symposium am 12. November 2011, Detmold

Das Verlangen, dort gesund zu leben, wo wir uns am meisten aufhalten – nämlich in unseren Wohn- und Arbeitsräumen - wird immer deutlicher. Eine Voraussetzung dafür stellt eine gesunde Architektur und Innenarchitektur dar. Ein gesundes Wohn- und Arbeitsumfeld ist nur dann möglich, wenn Architektur, Innenarchitektur, Medizin und Baubiologie eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Auch an den Architektur- und Innenarchitekturhochschulen stößt das Fach Wohnmedizin auf wachsendes Interesse. Dem trägt das erste wohnmedizinische Symposium am Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur der Hochschule Ostwestfalen-Lippe Rechnung. Namhafte Referenten aus den Bereichen Wohn- und Umweltmedizin, Baubiologie, Architektur und Industrie haben ihr Kommen zugesagt.

Themen der Veranstaltung sind Umweltbelastungen in Wohngebieten, Baubiologische Aspekte des wohngesunden Bauens und Wohnmedizin als architektonische Herausforderung.

Veranstaltung: 1. Wohnmedizinisches Symposium
Ort: R. Hörsaal 3.103, Casino, Hochschule OWL, Emilienstr. 45, 32756
Detmold
Zeit: 12. November 2011, 9-18 Uhr,
Weitere Informationen: Als Fortbildung zertifiziert: Architektenkammer: 4 Punkte, Ingenieurkammer-Bau mit 8 Zeiteinheiten, Ärztekammer mit 8 FBP
Internet: www.hs-owl.de

Thematisch passende Artikel:

Nanotechnologie – wirklich ein Fortschritt?

2. Wohnmedizinisches Symposium am 10. November 2012, Detmold

Das 2. Wohnmedizinische Symposium an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe steht unter dem Thema „Interdisziplinäre Wohnmedizin in der Praxis“. Dazu sprechen am 10. November 2012 von 9 bis 18 Uhr...

mehr
10/2018

Detmolder Schule feiert 125 Jahre

Es war ein feierlicher Abend, 120 geladene Gäste – darunter auch der NRW-Vorsitzende des Bunds deutscher Innenarchitekten, Jürgen Otte – folgten dem Programm anlässlich der Jubiläumsfeier in...

mehr

Made in OWL

Symposium im MARTa/ Herford, September 2008

„Made in OWL – Vom Produkt zum Raum” lautet das zweitägige Symposium, mit dem MARTa Herford und die Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur einen Beitrag leisten, die Region und...

mehr

Raum in Bewegung

Designkonferenz für Architekten und Innenarchitekten am 8. Mai 2009, Detmold

Schneller, mobiler, flexibler. Alles scheint im Fluss: „Space in Motion – Raum in Bewegung“ lautet deshalb das diesjährige Thema der neuen Designkonferenz „Detmolder Räume“ an der Detmolder...

mehr

Fassadentechnologie

5. Fassadensymposium „facade2009“ am 27. November 2009, Detmold

Fassaden prägen nicht nur das Gesicht des Gebäudes, sondern werden auch in technischer Hinsicht immer ausgefeilter: nicht nur unter Umweltaspekten betrachtet ein echtes Zukunftsthema. Am 27.11.2009...

mehr