Gartenvisionen

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2009 verliehen

Am 10. September 2009 verlieh der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten in Berlin den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2009. Der Preis wird im zweijährigen Turnus ausgelobt und ist undotiert, Gegenstand ist eine Kunstskulptur. Die Auszeichnung wurde mit zwei Ersten Preisen und sieben Würdigungen vergeben.
 
Mit dem Ersten Preis wurde das Landschaftsarchitekturbüro von Till Rehwaldt aus Dresden ausgezeichnet für die Planung des ULAP-Parks in Berlin. Der dichte Baumbestand wurde zum zentralen Thema des Entwurfs. Gefasst von einem steinernen Rahmen nehmen der Tennenbelag und speziell für den Park entworfene Bänke das Thema einer grünen Halle auf, die mit ihren Baumsäulen, ihrem Blätterbaldachin und dem Lichtspiel der durch die Baumkronen wandernden Sonne einen fast sakralen Charakter erhält. Die historische Treppenanlage, obwohl von Bäumen überwachsen, blieb erhalten. Der behutsame Umgang mit der verwunschenen Atmosphäre beeindruckte die Jury.  
 
Ebenso mit dem Ersten Preis ausgezeichnet wurde der Carl-Alexander-Park in Baesweiler vom Büro Davids Terfrüchte + Partner Landschaftsarchitekten in Essen. Mit dem Projekt ist es den Planern nach Auffassung der Jury gelungen, eine Brücke zu schlagen zwischen den Belangen des Naturschutzes in der immer noch vom Bergbau gezeichneten Landschaft und der menschlichen Entdeckungslust. Mit einem Schwebesteg gelang die Erschließung der Abraumhalde ohne Beeinträchtigung von Flora und Fauna auf dem schwarzen Haldenboden. Dem Besucher eröffnet sich vom Aussichtspunkt ein beeindruckendes Panorama.  
Eine Würdigung erhielten die Beiträge:
 
Maselakepark Berlin relais landschaftsarchitekten, Berlin
 
IBA Stadtumbau Dessau/Entwicklungskonzept Landschaftszug
Sigrun Langner, Michael Rudoplh, Station C23, Leipzig
 
Reemtsma Park Hamburg
WES & Partner Schatz Betz Kaschke Wehberg-Krafft, Landschaftsarchitekten, Hamburg, Oyten, Berlin
 
Uferpromenade Rheinsberg
BW & P Landschaftsarchitekten bdla, Markus Thelen, Netzeband
 
Zeitspu(e)ren. Gestaltung öffentlicher Räume in der Altstadt Schmalkalden
Peter Wich terra nova Landschaftsarchitektur, München
 
Neugestaltung Schlosspark, Finsterwalde
Thomanek Duquesnoy Boemans Landschaftsarchitektur, Berlin
 
Außenanlagen Kita Griechische Allee, Berlin
TOPOTEK 1, Berlin
 

Internet: www.deutscher-landschaftsarchitektur-preis.de

Thematisch passende Artikel:

2014-02

100 Jahre Landschaftsarchitektur im WWW www.100-Jahre-Landschaftsarchitektur.de

100 Projekte aus 100 Jahren Landschaftsarchitektur – so das Credo der Ausstellung des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten. Entstanden ist eine Sammlung geplanter und gebauter Projekte in Freiraum...

mehr

Bereichernder Ort

Steidle Architekten gewinnen 1. Preis

Die Gestaltung des letzten Bauabschnitts am Ackermannbogen, der größten Stadtquartiersentwicklung in München, ist in einem Realisierungswettbewerb entschieden worden. Auf über 15.000 qm sollen...

mehr

100 Jahre Landschaftsarchitektur

Eine Online-Ausstellung zur gebauten Umwelt in Geschichte und Gegenwart

100 Projekte aus 100 Jahren Landschaftsarchitektur – so das Credo der Ausstellung des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten. Entstanden ist eine einzigartige Sammlung geplanter und gebauter...

mehr

Topos Landscape Award und Seminar 2010

Preisverleihung an Stoss LU am 18. Juni in Krakau, Polen

Topos – The International Review of Landscape Architecture and Urban Design verleiht den Topos Landscape Award 2010 an das US-amerikanische Landschaftsarchitekturbüro Stoss Landscape Urbanism (LU)...

mehr
2016-07

Sir Geoffrey Jellicoe Award an Peter Latz iflaonline.org, www.latzundpartner.de

Die Internationale Föderation der Landschaftsarchitekten (IFLA) ehrte am 20. April 2016 auf ihrem Kongress in Turin den deutschen Landschaftsarchitekten Prof. Peter Latz, Kranzberg, mit dem Sir...

mehr