Flieger grüß mir die Sonne

Richtfest fürs Terminal des Flughafens Berlin Brandenburg International

Von Sonne war nichts zu sehen. Vielleicht ganz gut, sorgt schlechtes Wetter im Mai doch für das nötige Fernweh, das einem Flughafen die lebensnotwendigen Reisenden beschert.Doch auf die erste Reise vom neuen Flughafen BBI, Berlin Brandenburg International, müssen wir noch genau 540 Tage warten: Am 30. Oktober 2011 soll er in Betrieb genommen werden. Am 7. Mai2010 gab es erst einmal das Richtfest für das neue Terminal, dessen Aussehen im Rohbau doch sehr an Mies van der Rohes Neue Nationalgalerie erinnert...

Ein bisschen wie im Pauschalurlaub kam man sich schon vor als einer der ca. 1 500 Massentouristen, diegekommen waren, um über eine der größten Baustellen Europas zu laufen.Es gab einen Shuttle Service,ein internationales Buffet „All youcanEat“ und – nicht zu vergessen – das Animationsprogramm. Letzteres begann mit den Reden der Politprominenz und wurde sprichwörtlich gekrönt vom Hissen des (in diesem Fall) Richt-Flugzeugs, das unter dramatischer musikalischer Begleitung bis ans Ende eines Krans in die Höhe gehoben wurde.

„Zügig, schnell und sicher“ so lobte Matthias Platzeck, Ministerpräsident von Brandenburg, den Baufortschritt. Trotz hartem Winter konnte das Richtfest des Terminals  nach 44 Monaten und 2 Tagen Bauzeit stattfinden, alles liegt im Zeitplan.Seit Juli 2008 arbeiten bis zu 900 Bauarbeiter auf der Terminalbaustelle. Über 30 Hochbaukräne waren im Einsatz für das 220 m lange, 180 m breite und 32 m hohe Gebäude.  156 000 m3Beton und über 30 000 t Stahl wurden verbaut. Insgesamt 2 Mrd. € sind bisher ausgegeben worden, 62 % dieser Gelder fließen in die Region, wird doch das meiste der Bauleistung von heimischen Firmen erbracht.

Und bei der Menge verbauten Metalls war es dann auch ein Richtmeister der Stahlbaufirma, der das geleerte Weinglas in den Pfützen der Baustelle zersplittern ließ, bevor man sich zum Richtschmaus in der zukünftigen Markhalle des Terminals traf.  Hier sollen sich später bis zu 6 500 Passagiere täglich in 150 Geschäften die Zeit bis zum Sicherheitscheck vertreiben.Einen ersten Eindruck von der Zukunft bekam man also durch das Schlangestehen schon beim Richtfest.

Minister Ramsauer ließ sich übrigens entschuldigen, er hatte zu tun auf einer anderen Baustelle: Griechenland. SG

Internet: www.berlin-airport.de

Thematisch passende Artikel:

2014-09

Frankfurter Flughafen erweitert www.chm.de, www.fraport.de

Mitte August erhielt der Flughafenbetreiber Fraport in Frankfurt a. M. Post von der Stadt: In vielen Aktenordnern organisiert erteilt die städtische Bauaufsicht der Fraport die Baugenehmigung für...

mehr
2015-11 Flughafen Berlin Brandenburg BBR

Wenn man nichts tut, ist alles gut? Flughafen BBR www.flughafen-berlin-kosten.de

Schwindelerregend. Das Projekt Flughafen Berlin Brandenburg BBR ist derart komplex, dass man es nicht so gerne auf ein paar Zahlen reduzieren möchte. Auf die Erstellungskosten beispielsweise....

mehr
2010-01

Airport Plaza

Die Airport Plaza, die kleine Schwester der beiden Terminals von Gerkan, Marg & Partner am Hamburger Flughafen, wird in 44 m Höhe von einem an einen Flugzeugflügel erinnernden Dach geschützt....

mehr