Europas beste Bauten

Ausstellung zum Mies van der Rohe Award 2009 vom 24. Juni bis 20. September 2010, Wien

Der Mies van der Rohe Preis ist eine Initiative der Europäischen Kommission und der Fundació Mies van der Rohe Barcelona. Ziel dieses alle zwei Jahre ausgelobten Preises ist die Auszeichnung von Projekten, deren innovativer Charakter als Orientierung, wenn nicht sogar als Manifest, für die Entwicklung zeitgenössischer Architektur dient. Darüber hinaus soll der Preis junge, aufstrebende Architekten zu Beginn ihrer Karriere unterstützen und die ArchitektInnen anregen, die gesamte Europäische Union als Arbeitsfeld anzunehmen.

Aus den 340 von europäischen Experten für die Auslobung 2009 nominierten Projekten wurden fünf Finalisten ausgewählt. Die hochkarätige Jury überzeugen konnte schließlich das norwegische Architekturbüro Snøhetta mit der Staatsoper & Ballett in Oslo. Die Sonderauszeichnung für den „Emerging Architect“ ging an das Studio Up (Lea Pelivan und Toma Plejic) für das Gymnasium 46° 09’ N/16° 50’ E in Koprivnica, Kroatien. In der Ausstellung werden diese und 50 weitere nominierte Bauten aus ganz Europa mit Plan- und Fotomaterial und insbesondere zahlreichen Modellen präsentiert.

In Wien wird die Wanderausstellung durch die Präsentation der 14 österreichischen Projekte ergänzt, die für den Mies van der Rohe Award nominiert wurden.

Veranstaltung: Ausstellung zum Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur. Eine Ausstellung der Fundació Mies van der Rohe – Barcelona
Ort: Architekturzentrum Wien, Alte Halle, Museumsplatz 1, A-1070 Wien
Zeit: 24. Juni bis 20. September 2010, täglich 10 - 19 Uhr
Weitere Informationen: Anlässlich der Eröffnung von „Best of Europe. Mies van der Rohe Award 2009“ am 23. Juni 2010, um 19 Uhr feiert das Az W ab 20 Uhr sein zur Tradition gewordenes Sommerfest bei Bier und Würsteln im lauschigen Hof des Architekturzentrum Wien.
Internet: www.azw.at

Thematisch passende Artikel:

Ludwig Mies van der Rohe und die Fotografie

9. Krefelder Architekturtage

Zweimal im Jahr geht es in den Häusern Lange und Esters in Krefeld unter dem Motto „Mehr Mies“ um Ludwig Mies van der Rohe: Die Kunstmuseen Krefeld richten dann den Fokus auf die historische und...

mehr
05/2011

Neues Museum Berlin erhält Mies-van-der-Rohe-Preis www.miesarch.com

Man fragt sich, wie hält so ein Haus, trotz allem Beton und massiver Ziegelwände so viele Preise aus? Jetzt also wieder einer für den Bau, mit dem David Chipperfield in Deutschland...

mehr

Drei Städte im Leben und Werk von Mies van der Rohe

KAP Forum mit Dirk Lohan am 30. März 2011, Köln

Der Enkel von Mies van der Rohe, Dirk Lohan, kommt zu einem Vortrag ins KAP Forum nach Köln. Dirk Lohan, selbst ein anerkannter Architekt aus Chicago, erzählt vom Leben und der Architektur seines...

mehr

Picknick am See

Geburtstagsparty am 12./13. August 2011 zum 125. Geburtstag von Mies van der Rohe, Berlin

Aus Anlass des 125. Geburtstag lädt von Ludwig Mies van der Rohe lädt das Mies van der Rohe Haus in Berlin zu einem gemeinsamen Picknick im eigenen Garten am Obersee ein. Geplant ist eine...

mehr

Fünf im Finale

Finalisten des Mies van der Rohe Award 2009 bekannt gegeben

Die Europäische Kommission und die Mies van der Rohe Stiftung geben die fünf Finalisten bekannt, die im Wettbewerb um den Mies van der Rohe Award for European Architecture 2009 stehen. Die...

mehr