Erbaulich

Ausstellung "Energieeffiziente Architektur in Deutschland - Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung 2008" vom 12. Dezember 2008 bis 23. Januar 2009, Stuttgart

Die Ausstellung mit den Ergebnissen des Gestaltungspreises „Energieeffiziente Architektur in Deutschland“ der Wüstenrot Stiftung bietet nicht nur einen aktuellen, sondern auch sehr umfassenden Überblick zu dieser Bauaufgabe und zeigt vorbildhafte Lösungen aus dem gesamten Bundesgebiet:
 
Der mit 15.000 Euro dotierte Gestaltungspreis wurde für den Neubau eines Bio-Hotels in Hohenbercha, Landkreis Freising durch Deppisch Architekten aus Freising vergeben. Damit würdigt die Jury ein vorbildliches Gesamtenergiekonzept, das in beispielhafter Art und Weise die Anforderungen einer ressourcensparenden Bauweise mit einer zu 100 Prozent auf erneuerbaren Energien basierenden Versorgung sowie einer im Sinne der Nachhaltigkeit hohen Wirtschaftlichkeit und Recyclingsfähigkeit verbindet. Die auch gestalterisch überzeugende Realisierung spiegelt darüber hinaus die traditionellen Bezüge regionaler Planungskultur wieder und stellt zugleich die Aspekte Gesundheit, Aufenthaltsqualität und Natürlichkeit nachwachsender Baustoffe in den Vordergrund.
 
Als zweite Preiskategorie wurden drei Auszeichnungen mit je 7.500 Euro vergeben: für die im Rahmen einer Generalsanierung erfolgte energetische Optimierung eines denkmalgeschützten Gebäudeensembles, der Boschetsrieder Siedlung in München, durch Koch und Partner (K+P), Architekten und Stadtplaner aus München - für den Neubau einer multifunktionalen Sporthalle (Paul Horn-Arena) in Tübingen durch die Architekten Allmann, Sattler, Wappner aus München - für ein Einfamilienhaus in Passivhaus-Standard in Oberursel von Canton Thielen Architekten aus Oberursel.
 
Fünf Anerkennungen (3. Preiskategorie) zu je 2.500 Euro erhielten: Ingenhoven Architekten aus Düsseldorf für das Lufthansa Aviation Center am Flughafen in Frankfurt - die Architekten BDA Mühlich, Fink & Partner aus Ulm für den Neubau eines als Passivhaus zertifizierten Einfamilienhauses in Ulm - Joachim Nagel aus Unterhaching für die Wohnungen und Reihenhäuser des NEST-Nullenergieprojektes Solar2 in München - Pfeifer Roser Kuhn Architekten aus Freiburg für ein „Patchwork-Haus“ genanntes Wohnhaus in Müllheim - Peter Zumthor (Schweiz) für den Bau des Kunstmuseums des Erzbistum Köln (Kolumba) in Köln.
 
Neben diesen ausgezeichneten Projekten zeigt die Ausstellung auch alle Objekte der engeren Wahl. Der alle zwei Jahre bundesweit ausgeschriebene Gestaltungspreis der gemeinnützigen Wüstenrot Stiftung gehört nach der Anzahl der Einsen­dungen und nach der Höhe der Preissumme zu den großen Architektur­wettbewerben in Deutschland. Mit den regelmäßigen Preisverleihungen zu wechselnden Themen auf dem Gebiet des Planens, Bauens und Wohnens versucht die Wüstenrot Stiftung wirksame Impulse für die Gestaltung der gebauten Umwelt zu geben und die Politik und Öffentlichkeit auf beispiel­hafte Problemlösungen aufmerksam zu machen.

Veranstaltung: Ausstellung "Energieeffiziente Architektur in Deutschland - Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung 2008" Ort: WECHSELRAUM, Bund Deutscher Architekten BDA, Zeppelin Carré, Friedrichstraße 5, 70174 Stuttgart
Zeit: 12. Dezember 2008 bis 23. Januar 2009, Di bis Fr, 10 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr, Do bis 20 Uhr, Sa und So11 - 17 Uhr, Weitere Informationen: Vernissage ist am Donnerstag, 11. Dezember um 19 Uhr. Am 6. Januar ist die Ausstellung geschlossen. Eintritt ist frei.
Ansprechpartner: Wechselraum, Bund Deutscher Architekten BDA, Katharina Früh M.A., Zeppelin Carré / Friedrichstr. 5, 70174 Stuttgart
Telefon: 0711/ 6404039
Email: info@wechselraum.de
Internet: www.wechselraum.de

Thematisch passende Artikel:

Umbau im Bestand

Ausstellung „Umbau im Bestand - Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung“ vom 21. Januar bis 16. Februar 2009 in Karlsruhe

Die Erneuerung und Modernisierung des Gebäudebestandes gehört zu den wichtigsten Bauaufgaben in Deutschland. Der Druck zu Umbau und Anpassung vorhandener Gebäude wächst, nicht zuletzt aufgrund...

mehr

Energieeffiziente Architektur in Deutschland

Ausstellung vom 14. Januar bis 12. Februar 2010, Mainz

Die Ausstellung „Energieeffiziente Architektur in Deutschland“ präsentiert alle ausgezeichne-ten Projekte sowie alle Projekte der engeren Wahl. Zur Eröffnung sprechen Architekt Stefan Musil,...

mehr
2017-04

Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung www.gestaltungspreis.de

Der Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung ist ein Architekturwettbewerb, der alle zwei Jahre ein neues Thema aufgreift. Die Erhaltung wertvoller, denkmalwürdiger Bausubstanz ist ein zentrales...

mehr
2014-12

Baukultur in Deutschland. Die Wüstenrotauszeichnung www.gestaltungspreis.de

Baukultur, so die Wüstenrot Stifung, ist ein zentrales Merkmal unserer gebauten Umwelt. Sie ist eine Visitenkarte für Städte, Unternehmen, Institutionen und örtliche Gemeinschaften. Hohe Baukultur...

mehr

Neues Wohnen in der Stadt

Ausstellung mit Ergebnissen des Gestaltungspreises der Wüstenrot Stiftung 2010 vom 3. März bis 3. April 2011, Osnabrück

Am 3. März 2011 eröffnet die Ausstellung Neues Wohnen in der Stadt. In diesem Ausstellungsprojekt werden die Ergebnisse des 9. Gestaltungspreises der Wüstenrot Stiftung präsentiert. Gezeigt werden...

mehr