Enormes Interesse am Balthasar-Neumann-Preis 2014

Mehr als 60 Wettbewerbsbeiträge aus fünf Ländern eingegangen

Der Balthasar-Neumann-Preis ist eine der hochkarätigsten Auszeichnungen für Architektur und Bauingenieursleistungen in Deutschland und mit 10.000 Euro dotiert – Auszeichnung wird zum neunten Mal verliehen

Trotz einer sechsjährigen Unterbrechung hat der Balthasar-Neumann-Preis nichts von seiner Attraktivität eingebüßt. Der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB) und die Deutsche BauZeitschrift (DBZ) als Auslober des mit 10.000 Euro dotierten Preises sind über die Resonanz hocherfreut, denn es sind weit mehr als 60 Wettbewerbsbeiträge aus fünf Ländern eingegangen. Eingereicht werden konnten Bauwerke aus aller Welt, deren Fertigstellung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt.
 
Mit dem Balthasar-Neumann-Preis wird die beispielhafte, innovative und über technisch etablierte Standards hinausgehende Zusammenarbeit verschiedener Fachdisziplinen an einem Bauwerk gewürdigt, das aufgrund dieser Zusammenarbeit, ganz im Sinne Balthasar Neumanns, herausragende technische und gestalterische Qualitäten ausweist. Diese Zusammenarbeit bezieht sich nicht allein auf partnerschaftliche Kooperationen zwischen Architekten und Tragwerksplanern, sondern auch auf die Zusammenarbeit von Architekten und planenden Ingenieuren aus verschiedenen Fachdisziplinen.
 
Die Sitzung der Jury zur Prämierung des Gewinners des Balthasar-Neumann-Preises 2014 findet am 27. und 28. Februar 2014 in der Universität der Künste (UdK) in Berlin statt. Mitglieder der herausragend besetzten Jury sind:
 
    Prof. Christian Baumgart, Stadtbaurat Würzburg
    Mag. Arch. Roman Delugan, Delugan Meissl Associated Architects, Wien
    Prof. Thomas Auer, TU München
    Dipl.-Ing. Burkhard Fröhlich, Deutsche BauZeitschrift (DBZ)
    Prof. Dipl.-Ing. Eckhard Gerber, Gerber Architekten, Dortmund
    Dipl.-Ing. (FH) Michael Maas, Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB)
    Prof. Dr.-Ing. Mike Schlaich, TU Berlin
    Prof. Dr.-Ing. Karsten Tichelmann, TU Darmstadt
 
Ausgezeichnet wird der Wettbewerbssieger dann am 25. Juni 2014 im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im Fürstensaal der Würzburger Residenz, die zu den herausragenden Bauwerken gehört, welche von Balthasar Neumann errichtet worden sind.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
 
Tobias Hintersatz, M.A.
Tel.: 030/841897-18
Fax: 030/841897-22
E-Mail: hintersatz@baumeister-online.de
www.baumeister-online.de
 
www.DBZ.de

Thematisch passende Artikel:

Balthasar-Neumann-Preis 2014

Integral geplante und nachgewiesen nachhaltige Gebäude bis zum 31. Januar 2014 einreichen

Die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der BDB Bund Deutscher Baumeister loben gemeinsam für 2014 den Balthasar-Neumann-Preis aus. Es ist das neunte Mal, dass dieser Europäische Preis für Architektur...

mehr
2015-09

Balthasar Neumann Preis 2016 – Auslobung! DBZ.de

Möge das beste Team gewinnen: Die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB), Berlin, loben für 2016 erneut den Balthasar Neumann Preis aus....

mehr
2013-11

DBZ und BDB: Balthasar-Neumann-Preis 2014 DBZ.de, www.baumeister-online.de

Er ist wieder da: Die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der BDB Bund Deutscher Baumeister loben gemeinsam für 2014 den Balthasar-Neumann-Preis aus. Es ist das neunte Mal, dass dieser Europäische Preis...

mehr

Balthasar Neumann Preis 2016

Hier die Einladung zur Teilnahme am Preis und alle nötigen Unterlagen zum Download

Möge das beste Team gewinnen: Die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB), Berlin, loben für 2016 erneut den Balthasar Neumann Preis aus....

mehr

Auszeichnung des Balthasar-Neumann-Preises geht an die Planerinnen und Planer des Hans-Sachs-Hauses

BDB.NRW würdigt den Einsatz der Stadt Gelsenkirchen

In einer kleinen Feierstunde beim Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen, Frank Baranowski, überreichte der BDB.NRW-Landesvorsitzende Michael Maas eine Anerkennung des diesjährigen...

mehr