Ein neuer Campus für Wien

Wettbewerbsentscheidung wird am 16. Dezember 2008 veröffentlicht

Die Wirtschaftsuniversität Wien errichtet mit der Bundesimmobiliengesellschaft auf einem 88.000m² großen Areal in der Nähe der Wiener Innenstadt einen neuen Campus für Lehre und Forschung. Unter dem Motto „Lernen und Forschen am Campus“ wurde ein europaweiter, zweistufiger Architekturwettbewerb für die Neugestaltung der Wirtschaftsuniversität durchgeführt. Am 16. Dezember 2008 werden die Siegerprojekte des Wettbewerbs bekanntgegeben.

In einem ersten Anlauf war Anfang 2008 der Masterplan von Laura P. Spinadel vom Architekturbüro BUSarchitektur ausgewählt worden. Er legte Infrastrukturplanung und Freiflächengestaltung fest und teilte das Projekt in fünf Baufelder auf. Gegenstand des nun beendeten Architekturwettbewerbs sind vier Gebäudekomplexe, die auf Basis der Masterplanung durch die Sieger architektonisch zu gestalten waren. Gemeinsam mit dem von BUSarchitektur geplanten Hörsaalzentrum entsteht dadurch ein vielfältiger Universitätscampus mit insgesamt fast 110.000 m² Nutzfläche.

Internet:www.wu-wien.ac.at

Thematisch passende Artikel:

Campus Wien

Jüngstes Projekt von Delugan Meissl fertiggestellt

Die Schlüsselübergabe war bereits im August, dann folgte im September die Fertigstellung, aktuell noch kann man dem Neubau des FH Campus am "Alten Landgut" im 10. Wiener Gemeindebezirk einen Besuch...

mehr

Geprüfte Überkopfverglasung

Eines der letzten Werke von Zaha Hadid

Mit dem neuen Campus der Wirtschaftsuniversität Wien hat Österreichs Hauptstadt eine weitere Sehenswürdigkeit für Architekturinteressierte. Auf einer Fläche von 90.000 m² entstand ein...

mehr