Die Iconic Awards: Innovative Architecture 2019 starten

Der internationale Wettbewerb des Rat für Formgebung prämiert die besten Architektur- und Designlösungen. Die Preisträger werden auf einer feierlichen Verleihung in der Pinakothek der Moderne in München geehrt. Anmeldeschluss ist der 17. Mai 2019.

Bis zum 17. Mai 2019 sind Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Agenturen und Designbüros, Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie Hersteller aus den Bereichen Materialien, Gebäudeausstattung und Sanitär etc. dazu aufgerufen, ihre Projekte einzureichen.

Der Rat für Formgebung setzt sich seit 65 Jahren für einen ganzheitlichen Gestaltungsansatz ein und fördert Design als Erfolgsfaktor für die internationale Industrie und Wirtschaft. Mit den ICONIC AWARDS: Innovative Architecture werden in einem unabhängigen Architektur- und Designwettbewerb das Zusammenspiel aller Disziplinen bewertet: herausragende Bauprojekte, innovatives Interior- und Produktdesign sowie überzeugende Kommunikationsleistungen im Kontext der Architektur.

Die Iconic Awards: Innovative Architecture stärken den interdisziplinären Dialog und kommunizieren die Signifikanz von Architektur und Designin der internationalen Öffentlichkeit. Nicht zuletzt zeichnen sie diejenigen aus, die mit visionärer Kraft neue Impulse setzen.

Teilnehmen können Architekten, Innenarchitekten, Ingenieure, Fachplaner, Agenturen und Designbüros, Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie Hersteller aus den Bereichen Materialien, Gebäudetechnologie, Beschläge, Sanitär etc., soweit sie in den Kategorien der ICONIC AWARDS 2019: Innovative Architecture genannt sind.

Die Jury entscheidet über die Auszeichnungen »Selection«, »Winner« und »Best of Best«. Außerdem werden die dotierten Sonderpreise »Architects of the Year« und »Interior Designers of the Year« (jeweils 10.000 Euro) sowie der Ehrenpreis »Architects’ Client of the Year« vergeben.

Jurymitglieder

Asif Khan, Asif Khan Ltd., London
Jonghwan Baek, WGNB, Seoul
Michel Casertano, Atelier Brückner GmbH, Stuttgart
Marco Dessí, Studio Marco Dessí, Wien
Wiebke Lang, designreport, Frankfurt am Main
Silvia Olp, Phoenix Design, Stuttgart/München/Shanghai
Linda Stannieder, GRAFT BRANDLAB GmbH, Berlin
Andrej Kupetz, Rat für Formgebung, Frankfurt am Main

Daten im Überblick

Anmeldeschluss: 17. Mai 2019
Early Bird-Preisvorteil bis zum 12. April 2019
Preisverleihung: 07. Oktober 2019, Pinakothek der Moderne, München, anlässlich der EXPO Real

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter: www.innovative-architecture.de

Thematisch passende Artikel:

2020-03

Duschrinne ausgezeichnet

Erstmals auf der BAU 2019 vorgestellt, hat die CeraFloor Individual von Dallmer in diesem Jahr die Auszeichnung „ICONIC AWARDS 2019: Innovative Architecture – Best of Best“ erhalten. CeraFloor...

mehr
2008-09

In wenigen Tagen AR Awards for Emerging Architecture jetzt und 2007

Der 1999 ins Leben gerufene Nachwuchspreis „AR Awards for Emerging Architecture“ ist mit 15?000 britischen Pfund dotiert. Der Preis möchte der jungen Generation von Kreativen internationale...

mehr

Wir zeigen die Besten der Besten

Ein Bilderauszug aus dem Ergebnis des International Architecture Awards 2011

Bereits vor Wochen schön präsentierte das European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies und das Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design zusammen mit Metropolitan Arts...

mehr
2019-09

Cradle to Cradle Summit?:?Building & Architecture

Am 11. September 2019 findet im Umweltforum Berlin das erste Cradle to Cradle Summit?:?Building & Architecture statt. Die Veranstaltung will den Austausch und die Weiterbildung zum Thema...

mehr
2014-04

Ausgezeichnet entwässern

Für die intelligente Kombination von Technik und Design erhält Dallmer Sanitärtechnik regelmäßig internationale Design-Preise. Auch im Jubiläumsjahr 2013 setzt sich diese Erfolgsserie fort....

mehr