Die BAU 2015 – ein Rückblick

Vorträge zu „Zukunft des Bauens“: nun online schauen

Auf dem Forum C2 auf der BAU 2015 diskutierten Architekten, Ingenieure und Wissenschaftler über die Zukunft des Bauens. Die Diskussionsrunden der Themen, einzelne Vorträge zu „Stadtleben 2030: leben, wohnen und arbeiten in der Stadt der Zukunft“, „BIM – Building Information Modeling“ und „Hochhäuser – Symbol des Erfolgs der prosperierenden Kräfte in Städten“ sowie Interviews mit z.B. Diébédo Francis Kéré sind nun auf Video zu sehen. Die DBZ Deutsche BauZeitschrift, die das Forum gemeinsam mit der BAUWELT veranstaltete, lädt Sie ein sich die Videos zu den nach wie vor aktuellen Diskursen anzuschauen. Hier ein paar Ausschnitte:

Building Information Modeling: Wie die Digitalisierung die Bau-Branche erobert

Interview mit Diébédo Francis Kéré: Bauen in Afrika – Die wichtige Bedeutung sozialer Architektur

Alles neu? – energieeffiziente Modernisierung von Gebäuden: Vortrag des DBZ Heftpaten Ulrich Zink der DBZ 1|2015

Weitere Videos hier: BAU FLASHBACKS

Thematisch passende Artikel:

2017-11

Kéré folgt Ruf an die TU München

Diébédo Francis Kéré, Architekt mit Büro in Berlin, wird auf die Professur „Architectural Design and Participation“ an die Fakultät für Architektur der Technischen Universität München (TUM)...

mehr
2017-02

Schön gemacht

Diébédo Francis Kéré, in Burkina Faso geboren und nach einem Architekturstudium in Berlin dort auch vorrangig arbeitend, erscheint so manchem als Hoffnungsträger und Leitbild für ein neues...

mehr

Licht und Leben

Francis Kéré ist eingeladen, den Serpentine Pavilion in den Kensignton Gardens zu planen

ArchitektInnen wie Zaha Hadid, Daniel Libeskind und Oscar Niemeyer planten bereits für die Londoner Serpentine Gallery einen Pavillon. Temporär steht dieser während des Sommers für Veranstaltungen...

mehr

Ortstypische Konstruktionsweisen

Gesprächsrunde in Berlin, 17. August 2012

Die Holcim Foundation for Sustainable Construction zeichnet seit 2004 Architekturprojekte aus, die Nachhaltigkeit nicht als technologisches Sahnehäubchen verstehen, sondern einen intelligenten...

mehr
2022-04

Der Pritzker Preis 2022 geht an Francis Kéré

Man muss es schreiben: endlich! Mit Diébédo Francis Kéré wurde am 15. März der erste Afrikaner mit dem Pritzker Preis ausgezeichnet. Der 56-jährige Architekt und Lehrer war in den 1980er-Jahren...

mehr