Die Abschaffung der HOAI ist ein Segen!

Christoph M. Achammer von ATP architekten ingenieure findet Architekten sollten sich freuen, dass die Mindestsätze der HOAI abgeschafft wurden. Das lässt nun Spielraum für realistische Honorarbezüge.


"In Wirklichkeit geht es nicht darum, wieviel Honorar wir bekommen", sagt Christoph M. Achammer von ATP architekten ingenieure, "sondern was wir in der Optimierung des Gebäudes für eine Rolle spielen. Ich vermisse wütende Aufschreie. Dass die Mindestsätze der HOAI abgeschafft werden, das war höchste Zeit. Die sind absoluter Blödsinn! Aber das heißt ja nicht, dass wir unter die Mindestsätze gehen. In Wirklichkeit ist ein angemessenes Honorar der Mittelsatz, wenn man gescheite Leistung bringen will."

Realistische Honorarbezüge
"Für viele Architekten ist die Abschaffung ein Segen. Die meisten sind ja nicht wie wir Integrale Planer, sondern eher Generalplaner. Mit dem Effekt, dass sie zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten; und irgendwann ihre Subunternehmer aus der Tragwerksplanung oder aus der TGA-Planung nicht mit den Honoraren auskommen und sie dann ihre Architektenauftraggeber auf Mindestsatz verklagen. Ich kenne viele Architektenkollegen, die so kaputtgegangen sind. Und das ist ja verrückt! Davor muss man sagen, machen wir endlich andere Honorarbezüge als die Baukosten. Nämlich nach unserem Aufwand, nach unserer Qualität, nach Quadratmetern, Kubikmetern des qualitativ beplanten Bauwerks!" 

Christop M. Achammer findet es gut, dass der EuGH die Mindestsätze der HOAI gekippt hat
Foto: ATP architekten ingenieure/Becker

Christop M. Achammer findet es gut, dass der EuGH die Mindestsätze der HOAI gekippt hat
Foto: ATP architekten ingenieure/Becker

Thematisch passende Artikel:

07/2009

Infolink neue HOAI Die HOAI-Novelle wird (voraussichtlich) Gesetz

Am 29. April 2009 beschloss die Bundesregie­rung die vom BMWi vorgelegte Neufassung der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). Beinahe ganz abgeschafft gibt es einige Veränderungen...

mehr

Europäischer Gerichtshof weicht HOAI auf

Am 4.7.2019 verkündet der EuGH in Brüssel im HOAI-Verletzungsverfahren sein Urteil. Was das für Architekten und Planer bedeutet, hier der kurze Überblick: - Der Europäischer Gerichtshof hält...

mehr
01/2017

HOAI: Verklagt die EU-Kommission Deutschland?

Wie großartig das klingt: „Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)“! Seit 1871, also seit dem Gründungsjahr des Deutschen Kaiserreichs, gibt es die HOAI als damals noch private...

mehr

Zentrale Problemstellungen

VBI-Praxisforum HOAI und Vergabe am 27. April 2010, Essen

2009 hat es für Ingenieure, Architekten, aber auch viele öffentliche Auftraggeber, Veränderungen in der Honorierung von Planungsleistungen und im Vergaberecht gegeben. Auf dem Praxisforum „HOAI...

mehr

EuGH–Entscheidung zur HOAI dürfte vorläufig nur geringe praktische Auswirkungen haben!

In dem Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission gegen die Bundesrepublik Deutschland (Az.: C-377/17) folgte der Gerichtshof der Europäischen Union (kurz EuGH) den Anträgen des Generalanwalts...

mehr