Deutscher Architekturpreis 2015

Einreichungen nur noch Ende März 2015 möglich!

Nach der Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen der Bundesbauministerin, Frau Dr. Hendricks und der Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Frau Ettinger-Brinckmann, zur Fortführung des Deutschen Architekturpreises auf der BAU 2015 in München, wurde der Preis bereits im Januar ausgelobt. Der renommierte Preis soll in diesem und den nächsten Jahren nahtlos an seine über 40-jährige Geschichte anknüpfen.

Mit dem Deutschen Architekturpreis sollen für die Entwicklung des Bauens in unserer Zeit beispielhafte Bauwerke ausgezeichnet werden. Sie sollen eine besondere baukulturelle Qualität aufweisen bzw. von vorbildlichem Umgang bei der Sanierung und Modernisierung historischer Bausubstanz zeugen, dem nachhaltigen Bauen in ökologischer, ökonomischer und sozio-kultureller Hinsicht verpflichtet sein und positiv zur Gestaltung des öffentlichen Raumes beitragen. Damit sollen Anregungen für zukünftige Planungen gegeben und eine breite Öffentlichkeit auf die Belange des nachhaltigen Bauens und der Baukultur aufmerksam gemacht werden.

Zugelassen zur Teilnahme am Deutschen Architekturpreis 2015 sind Bauwerke oder Gebäudeensembles, die zwischen dem 1. Januar 2013 und dem 1. Februar 2015 in Deutschland fertig gestellt wurden.

Für die Beurteilung der eingereichten Arbeiten konnte eine hochkaratige Jury gewonnen werden. Stimmberechtigte Jurymitglieder sind:

Frau Prof. Ulrike Lauber, Architektin, München

Frau Prof. Regine Leibinger, Architektin, Berlin

Herr Reiner Nagel, Architekt und Vorstand der Bundesstiftung Baukultur, Potsdam

Frau Jórunn Ragnarsdóttir, Architektin, Stuttgart

Herr Prof. Volker Staab, Architekt, Berlin

Frau Barbara Ettinger-Brinckmann, Architektin und Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Kassel

Herr Günther Hoffmann, Architekt und Leiter der Abteilung Bauwesen, Bauwirtschaft und Bundesbauten im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin

Die Gesamtpreissumme beträgt 60.000 Euro (brutto). Der Deutsche Architekturpreis ist mit 30.000 Euro dotiert. Für bis zu 5 Auszeichnungen à 4.000 Euro sowie bis zu 5 Anerkennungen à 2.000 Euro stehen weitere 30.000 Euro zur Verfügung.

Die zur Teilnahme geforderten Unterlagen können noch bis spätestens zum 30. März 2015, 16:00 Uhr beim Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung in Berlin eingereicht werden.

Der genaue Auslobungstext und Einzelheiten zur Einreichung der Beiträge können im Internet unter

www.architekturpreis.de, oder

www.deutscher-architekturpreis.de, oder

www.deutscherarchitekturpreis.de

eingesehen werden. Viel Glück wünschen wir allen von dieser Stelle!

Thematisch passende Artikel:

Deutscher Architekturpreis 2017 ausgelobt

Hendricks: „Mit dem Deutschen Architekturpreis zeichnen wir Bauwerke aus, die für die Entwicklung des Bauens in unserer Zeit beispielhaft sind. Sie sollen eine besondere baukulturelle Qualität...

mehr
2019-02

Deutscher Architekturpreis 2019 ausgelobt

Bundesbauminister Horst Seehofer und die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinckmann, haben aktuell den Deutschen Architekturpreis 2019 ausgelobt. Der Staatspreis gilt als...

mehr

Bundesbauminister lobt Deutschen Architekturpreis 2019 aus

Bundesbauminister Horst Seehofer: „Mit dem Staatspreis für Architektur zeichnen wir Architekturleistungen von besonders herausragender Qualität aus. Mit diesem Preis wollen wir zugleich das...

mehr

Kontinuität

Präsidentin der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen mit großer Mehrheit bestätigt

Mit großer Mehrheit ist Barbara Ettinger-Brinckmann, Architektin aus Kassel, erneut zur Präsidentin der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen gewählt worden. Sie geht damit in ihre zweite...

mehr

Neue Präsidentin

Barbara Ettinger-Brinckmann löst Sigurd Trommer an der Spitze der Bundesarchitektenkammer BAK ab

Die 86. Bundeskammerversammlung der BAK hat heute Barbara Ettinger-Brinckmann zur Präsidentin der Bundesarchitektenkammer gewählt. In der 86. Bundeskammerversammlung der BAK in Berlin erhielt sie...

mehr