Der Kult des großen Plans um 1910

Tagung zur Gestaltung von Metropolregionen in historischer Perspektive am 25./26. November 2010, Berlin

Die vom Center for Metropolitan Studies (CMS) der TU Berlin organisierte Tagung beschäftigt sich mit den umfassenden Bauvisionen, die vor 100 Jahren für viele Städte weltweit erarbeitet wurden. Die ambitionierten Pläne gerieten in den folgenden Jahrzehnten – vor dem Hintergrund einer im 20. Jahrhundert überwiegend funktionalistisch und sektoral ausgerichteten Planungspraxis – in Vergessenheit. Mit dem Bedeutungsgewinn der Metropolregionen auf der ganzen Welt rücken sie gegenwärtig erneut in den Fokus der Aufmerksamkeit. Ziel der Tagung ist es, Diskussionen und internationale Vergleiche zu diesem wichtigen Themenfeld der Städtebau- und Planungsgeschichte anzuregen.

Stärkung der regionalen Wirtschaft: Veranstaltung: Tagung zur Gestaltung von Metropolregionen in historischer Perspektive
Ort: TU Berlin, Center for Metropolitan Studies (CMS - 3. Obergeschoss, Ernst-Reuter-Platz 7, 10587 Berlin Zeit: 25./26. November 2010
Internet: www.geschundkunstgesch.tu-berlin.de

Thematisch passende Artikel:

Wie Überwachung unseren Alltag beeinflusst

Tagung zum Thema Technik und Überwachung am 9. und 10. Oktober 2009, Hamburg

Eine Tagung über Kultur, Technik und Überwachung am Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie der Universität Hamburg diskutiert, wie Technik und Überwachung bereits in unseren Alltag Einzug...

mehr

Disclosing City

Ausstellung über die Metropolregion Mumbai/IN vom 15. Juli bis 28. August 2010, München

Über die Hälfte der Menschheit lebt heute in Städten, zwei Drittel davon in den Städten des globalen Südens, in Asien, Afrika und Lateinamerika. Indien hat die urbane Wende bis heute nicht...

mehr