DBZ wird Verbandszeitschrift des BDB

Ab dem 1.1.2009 wird die DBZ Deutsche Bauzeitschrift Organ des BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V.

Gütersloh 6.10.2008 - Die bundesweit 18.000 Mitglieder des größten Berufsverbands von Architekten und Ingenieuren des Bauwesens in Deutschland bekommen ab Januar 2009 die DBZ Deutsche Bauzeitschrift als neue monatliche Verbandszeitschrift. Die Auflage erhöht sich dadurch ab 2009 auf 33.000 Exemplare. Somit baut die DBZ ihre Position als Fachzeitschrift mit einer der stärksten Reichweiten im Segment der Architekturfachtitel weiter aus. In Media-Kombination mit der Bauwelt legt die Reichweite nochmals deutlich zu.
 
Die DBZ erscheint im Bauverlag, Gütersloh, ein Unternehmen der DOCUgroup.
 
Der Kooperationsvertrag zwischen Bauverlag und dem BDB wurde am 26.09.2008 in Berlin unterzeichnet. Dazu der Präsident des BDB, Hans Georg Wagner, Präsident PStS a.D.: „Das Präsidium ist davon überzeugt mit dieser Fachzeitschrift eine gute Wahl getroffen zu haben, die den Wünschen und Interessen unserer Mitglieder entspricht.“
  Weitere Informationen zum Bauverlag und zur DBZ Deutsche Bauzeitschrift: Boris Schade-Bünsow, Verlagsleiter Bauverlag BV GmbH, Tel: +49 (0)5241/80-2132, bsb@bauverlag.de
 
Weitere Informationen zur Unternehmensgruppe DOCUgroup: Barbara Richter, Head of Corporate Communications and Marketing, Tel: +49 (0)611 / 20 428 541,
barbara.richter@docugroup.info

DBZ Deutsche Bauzeitschrift
www.DBZ.de Die Deutsche Bauzeitschrift, gegründet 1953, ist eine unabhängige Fachzeitschrift für Architekten und Bauingenieure. Mit den Schwerpunkten Architektur und Bautechnik orientiert sie sich an den Aufgaben und dem Tätigkeitsspektrum des Architekten und Bauingenieurs. Aktuelle, anspruchsvolle Architekturprojekte werden nach gebäudetypologischen oder materialspezifischen Aspekten ausführlich vorgestellt. Dabei werden besonders die architektonische Intention, die städtebauliche Einbindung, die Funktionalität, die baukonstruktiven Besonderheiten und die energetischen Aspekte herausgearbeitet. Das umfassende Themenspektrum, neben den Schwerpunkten Architektur und Bautechnik, deckt alle relevanten Segmente der Hochbauplanung ab.

Bauverlag BV Gütersloh
www.bauverlag.de Wir geben Ideen Raum! 
Der Bauverlag ist im deutschen Sprachraum ein führender Anbieter von Fachinformationen für Architektur und Bau. Die Fachzeitschriften und Online-Angebote, mit ihren aktuellen und kompetent aufbereiteten Informationen über die neuesten Trends und Entwicklungen, decken den Informationsbedarf aller relevanten Zielgruppen der Baubranche ab. Anzeigenkunden bietet der Bauverlag mit seinen Zeitschriften, Online-Angeboten und Büchern anerkannte und reichweitenstarke Werbeträger. Der Bauverlag steht für Zukunftssicherheit, Dynamik und Innovationskraft – er ist Ideen- und Impulsgeber und versteht sich als Partner und Problemlöser für seine Leser und Anzeigenkunden. Dies spiegelt sich in der Qualität der angebotenen Fachpublikationen ebenso wie in den professionellen Media-Service-Leistungen wie z. B. Corporate Publishing, Customer Marketing Services, Veranstaltungsorganisation und Eventgestaltung wider - ein Verlag, der Märkte begleitet und die Zukunft gestaltet.

DOCUgroup
www.docugroup.info Die internationale DOCUgroup ist ein Verbund von Medien- und Dienstleistungsunternehmen für die Baubranche. In Europa ist sie ein führender Anbieter von Fachinformationen und Medien für die Architektur-, Bau- und Immobilienbranche. Durch ihre B2B/B2C Services und Medien liefert die DOCUgroup aktuelle Informationen zu Bauvorhaben, Bauprodukten, Investitionsvorhaben, Submissionsergebnissen, Förderprogrammen sowie Branchenneuigkeiten und Neues aus der Welt der Architektur. Die On- und Offline-Medien sind mit ihren mehr als 100.000 täglichen B2B- und B2C-Kontakten wichtige Informationsquellen und Marketinginstrumente für die Beteiligten der Bauwirtschaft. Mit ihrer gebündelten Medien- und Fachkompetenz bietet die DOCUgroup zielgruppenorientierte Kommunikationslösungen. Zur Firmengruppe gehören unter Anderem die führenden On-und Offline-Dienste für Bauprojekt- und Bauprodukt-Informationen sowie die wichtigsten Fachmedien der Bauwirtschaft in Deutschland und den europäischen Nachbarländern. DOCUgroup ist ebenso vertreten in der Schweiz, Österreich, Schweden, Tschechien, Ungarn und Kroatien.

Thematisch passende Artikel:

2008-11

DBZ + BDB = Gemeinsamer Auftritt

„Wir freuen uns“, so Hans Georg Wagner, Präsident des BDB, in einer Mitteilung an die Mitglieder des Verbandes vom 6. Oktober 2008, „mitteilen zu können, dass wir ab Januar 2009 eine neue...

mehr
2019-05

Termine DBZ 5 | 2019

12.06.2019, Hamburg www. bauverlag-events.de BBB Update 2019 Die Anwendungsnorm für Rauchmelder DIN 14676 bildet die Grundlage für die rechtssichere Anwendung neuer Verfahren und Technologien....

mehr
2010-02

Deutlich mehr BundesBauBlatt jetzt noch ergiebiger

Das BundesBauBlatt geht neue Wege: Das im Bauverlag publizierte Fachmagazin für die Woh­nungswirtschaft erscheint mit neuem Konzept und Layout. Mit mehr Nutzwert, mehr Direktinformation und besserer...

mehr

Building in Progress – Integrale Prozesse am Bau

Am 24. und 25. Juni 2014 veranstaltet der Bauverlag mit seinen Fachtiteln „DBZ – Deutsche Bauzeitschrift“, „FACILITY MANAGEMENT“ und „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ in der Residenz...

mehr

Neu präsentiert

Kooperation von BVBS und Bauverlag

Der Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS) und die Bauverlag BV GmbH, führender Anbieter von Fachinformationen für Architektur und das gesamte Bauwesen im deutschsprachigen Raum, haben eine...

mehr