Brückenköpfe und Stadtraum

Vortrag von Prof. Christa Reicher, Universität Dortmund, am 8. Juni 2009, Köln

Der öffentliche Raum spielt im Gefüge der Stadt eine wichtige Rolle. Gerade in Zeiten knapper öffentlicher Mittel werden vielerorts die öffentlichen Flächen vernachlässigt. Dabei wird die Bedeutung des öffentlichen Raumes als Rückgrat einer jeden Stadt vielfach nicht hinreichend erkannt. Der öffentliche Raum spielt die Rolle der Visitenkarte einer Stadt oder eines Stadtviertels.

Die Erwartungen an Planer und Architekten imUmgang mit öffentlichem Raum sind komplex und vielfältig, dabei stellt die Einbindung der Brücken in den Stadtraum eine besondere Herausforderung dar. Brücken verbinden, sie verknüpfen ansonsten isolierte und abgegrenzte Areale der Stadt miteinander, sie überbrücken Zäsuren wie Flüsse und Verkehrsstraßen. Brücken trennen aber auch, insbesondere an Stellen, wo sie als Brückenköpfe in den  Stadtraum, in den öffentlichen Raum eingreifen.

Prof. Christa Reicher von der Universität Dortmund und Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Köln stellt die technischen Zwänge und ökonomische sowie verkehrliche Vorgaben vor, die die Fußgängerperspektive bzw. die Wahrnehmung des Spaziergängers in den Hintergrund drängen. Besonderes Augenmerk legt ihr Diskussionsbeitrag auf die Beachtung des menschlichen Maßstabs, der hinter der „großen Baukunst“, die bei dem Blick gerade auf Brückenbauwerke so gerne betont wird, zu verschwinden droht. Ein Spaziergang von der Severinsbrücke bis zur Deutzer Brücke zeigt die „Schwachstellen“ und macht die Potentiale an den Nahtstellen zwischen den Brücken und dem öffentlichen Raum deutlich.  

In der Vortragsreihe „Brücken – Grenze und Verbindung“ sind für 2009 noch weitere Vortragsveranstaltungen geplant. AlleTermine finden jeweils montags um 19.30 Uhr im Domforum Köln statt: 

17. August 2009

Fitz Leonhard: Die Kunst des Konstruierens 

07. September 2009

Das Phänomen "Brücke" - Bauwerk und Bild - Prof. Günther Uhlig

05. Oktober 2009

Brückensanierung und Denkmalpflege

02. November 2009

Brückenutopien - Brückenplanungen in der Region

Veranstaltung: Vortrag „Brückenköpfe und Stadtraum“ von Prof. Christa Reicher, Dortmund
Ort: Domforum Köln, Domkloster 3, gegenüber Dom-Westportal, 50667 Köln
Zeit: 8. Juni 2009, 19.30 Uhr
Weitere Informationen: Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Brücken- Grenze und Verbindung“ statt.
Kontakt: Architektur Forum Rheinland e.V., Josef-Haubrich-Hof 2, 50676 Köln
Email: architektur-forum-rheinland@hda-koeln.de
Internet: www.hda-koeln.de/afr-programm

Thematisch passende Artikel:

Grenze und Verbindung

Vortrag über die Düsseldorfer Brückenfamilie am 4. Mai 2009, Köln

Düsseldorf verfügt inzwischen über insgesamt sieben Rheinbrücken. Im Unterschied zu den stark unterschiedlichen Kölner Brücken-Charakteren wurde hier nach dem Krieg im Innenstadtbereich die...

mehr

Die Kölner Brückenfamilie

Vortrag von Dr. Walter Buschmann am 2. Februar 2009, Köln

Großbrücken gehören weltweit zu den tief im öffentlichen Bewusstsein verankerten Monumenten der Gegenwart und der Vergangenheit. Besonders die Rheinbrücken waren und sind wiederum Könige des...

mehr

Das schönste Brückenensemble der Welt

Vortrag über das Filmprojekt „Chronik der Kölner Rheinbrücken“ am 2. November 2009, Köln

In der neunten Veranstaltung der Reihe "Brücken - Grenze und Verbindung" stellt Hermann Rheindorf das Filmprojekt „Chronik der Kölner Rheinbrücken“ vor. Eine demnächst erscheinende...

mehr

Phänomen Brücke

Vortrag von Prof. Uhlig im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Brücken – Grenze und Verbindung“ am 7. September 2009, Köln

Technische Geräte bestimmen unsere moderne Lebenswelt. Sie werden nach ihren Funktionen vom Ingenieur analysiert und konstruiert. Mit ihrer technischen Wirklichkeit, also mit Material, Fertigung,...

mehr
2011-10

Holzbrücke im Wasser

Liest man „Brücke“ hat man gleich etwas Schwebendes, vom Boden Abgehobenes vor Augen. Brücken überqueren kleinere oder grö­ßere Hindernisse, also Seen oder Schluchten oder Straßen. Dass...

mehr