Bildung, Forschung und Kultur profitieren

Zusätzliche Mittel für Bundesbauten und erleichterte Vergabeverfahren

Die Bundesregierung stellt mit dem zweiten Konjunkturpaket insgesamt zusätzliche 750 Millionen Euro für Investitionen in Liegenschaften des Bundes bereit. Ein Drittel dieser Gelder erhalten Institutionen, die auf Grund ihrer Bedeutung vom Bund gefördert werden: Dazu gehören Forschungseinrichtungen wie die Helmholtz-Gemeinschaft, dieMax-Planck- und die Fraunhofer-Gesellschaft sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen wie die Stiftungen Preußischer Kulturbesitz, Preußische Schlösser und Gärten, Weimarer Klassik und viele andere wichtige Institutionen in unterschiedlichsten Bereichen.  

Je ein Drittel der Mittel gehen in militärische und zivile Bundesliegenschaften. Schwerpunkt ist die Verbesserung der Energieeffizienz. Außerdem hat der Bundesbauminister, auf zwei Jahre befristet, das Vergaberecht vereinfacht, um die Maßnahmen zu beschleunigen. Seit Anfang Februar können Aufträge für Baumaßnahmen bis 100.000 Euro ohne Ausschreibung vergeben werden, bis zu 1 Million Euro im beschränkten Bewerberverfahren. Damit werden für über 90 % der öffentlichen Bauaufträge kürzere Vergabeverfahren ermöglicht. Gleichzeitig werden die für Baumaßnahmen des Bundes geltenden internen Verfahren entbürokratisiert. Durch die Anhebung der Schwellenwerte für "kleine Baumaßnahmen" von 1 auf 5 Millionen Euro können rund 80 Prozent der Projekte um bis zu sechs Monate früher vergeben werden.

Internet: www.bmvbs.de

Thematisch passende Artikel:

Bund verliert Vertrauen in Förderverein

Neue Bundesstiftung soll die Schlossrekonstruktion in Berlin sicherstellen

80 Millionen Euro sind eigentlich nichts; gemessen an den Summen, über die zur Zeit auf jeder Pressekonferenz, in jedem Sitzungssaal, an jedem Stammtisch diskutiert wird. Und glaubte man Herrn von...

mehr

Mies-van-der-Rohe-Preis 2011

Neues Museum in Berlin erhält EU-Preis für zeitgenössische Architektur

Das Neue Museum auf der Museumsinsel Berlin ist mit dem Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur/Mies-van-der-Rohe-Preis 2011 ausgezeichnet worden. Das gab die Europäische...

mehr

Schritt zur Realisierung des Humboldtforums

Bundesregierung beschließt Gründung der Stiftung Humboldtforum

Das Bundeskabinett hat die Gründung der Stiftung "Berliner Schloss - Humboldtforum" beschlossen. Die Stiftung wird Bauherrin des auf dem Berliner Schlossplatz geplanten Humboldtforums sein, das...

mehr

Gestern im Bundestag

Stiftung Berliner Schloss soll Spenden für Berliner Schloss sammeln; und erhält jetzt selbst erstes Geld

Anbei eine Meldung aus dem Deutschen Bundestag: "Berlin: (hib/MIK) Die Komplexität der Baumaßnahme "Berliner Schloss - Humboldtforum", ihre spezifischen Rahmenbedingungen sowie die Vorgabe des...

mehr

Ein Schloss für Berlin

Wettbewerb um den Bau des Humboldt-Forums in Berlin entschieden

Nach zweitägiger Preisgerichtssitzung wurde über die Gewinner der Endrunde des Wettbewerbs um den Bau des Humboldt-Forums in Berlin entschieden. Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee gab gemeinsam...

mehr