Bewerbungsphase für den Deutschen Brückenbaupreis 2012 endet bald!

Am 17. September 2011 endet die Frist für die Beteiligung am "Deutschen Brückenbaupreis 2012"

In knapp drei Wochen, am 17. September 2011 endet die Frist für die Beteiligung am "Deutschen Brückenbaupreis 2012". Darauf haben die Auslober Bundesingenieurkammer (BIngK) und Verband Beratender Ingenieure (VBI) in Berlin noch einmal und aktuell hingewiesen. VBI und BIngK rufen Planer und Bauherren auf, ihre Beiträge einzureichen. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung fördert den Preis im Rahmen der Initiative Baukultur und hat erneut die Schirmherrschaft übernommen. Hauptsponsor ist auch 2012 die Deutsche Bahn AG.

Der Preis wird alle zwei Jahre in den Kategorien „Straßen-und Eisenbahnbrücken“ sowie „Fuß-und Radwegbrücken“ für jeweils ein Bauwerk vergeben. Für den Deutschen Brückenbaupreis 2012 können Bauwerke vorgeschlagen werden, deren Fertigstellung, Umbau oder Instandsetzung zwischen dem 01.09.2008 und dem 01.09.2011 abgeschlossen worden ist. Brücken, die vor dem 01.09.2008 vollendet wurden, kann die Jury nicht mehr berücksichtigen (es zählt der Tag der bautechnischen Abnahme). Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist am 17. September 2011. Die Bewertung der eingereichten Arbeiten übernimmt eine aus neun anerkannten Brückenbauexperten bestehende Jury. Sie zeichnet die Bauwerke sowie die Ingenieure, die an verantwortlicher Stelle wesentlichen Anteil am Entstehen der Brücke hatten, aus. Pro Kategorie werden jeweils drei Brückenbauwerke für den Preis nominiert.
 
Die feierliche Verleihung des „Deutschen Brückenbaupreises 2012“ findet am 12. März 2012, dem Vorabend des 22. Dresdner Brückenbausymposiums, statt. An der Preisverleihung nehmen 1.300 Ingenieure sowie namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft teil.
 
Die Ausschreibungsunterlagen zum „Deutschen Brückenbaupreis 2012“ sind erhältlich bei „Deutscher Brückenbaupreis“, c/o Bundesingenieurkammer, Charlottenstraße 4, 10969 Berlin, Tel.: 030/2534-2900, Fax: -2903, E-Mail: info@brueckenbaupreis.de oder können unter www.brueckenbaupreis.de heruntergeladen werden.

Thematisch passende Artikel:

04/2011

Deutscher Brückenbaupreis 2012 ausgelobt www.brueckenbaupreis.de

Die Bundesingenieurkammer und der Verband Beratender Ingenieure VBI haben am 8. März den „Deutschen Brückenbaupreis 2012“ ausgelobt. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung...

mehr
05/2015

Deutscher Brückenbaupreis 2016 ausgelobt www.brueckenbaupreis.de

Die Bundesingenieurkammer und der Verband Beratender Ingenieure VBI haben den „Deutschen Brückenbaupreis 2016“ ausgelobt. Der 2006 von Bundesingenieurkammer und VBI ins Leben gerufene Preis ist...

mehr
04/2012

Deutscher Brückenbaupreis 2012 entschieden www.brueckenbaupreis.de

Brücken sind als Teil der technischen Infrastruktur Ausdruck der Innovationskraft unserer Gesellschaft und ihrer Ingenieure. Gestaltungs­leis­tung, Umgang mit Natur und gebauter Umgebung,...

mehr

Zwei aus 37

Deutscher Brückenbaupreis 2012 geht ins Weimarer Land und nach Flöha

Brücken sind als Teil der technischen Infrastruktur Ausdruck der Innovationskraft unserer Gesellschaft und ihrer Ingenieure. Gestaltungsleistung, Umgang mit Natur und gebauter Umgebung,...

mehr
06/2017

Deutscher Brückenbaupreis 2018

Der Wettbewerb um den „Deutschen Brücken­- baupreis 2018“ ist eröffnet. Bundesingenieurkammer und VBI, der Verband Beratender Ingenieure, suchen erneut Deutschlands beste Bauingenieurleistungen...

mehr