Bereichernder Ort

Steidle Architekten gewinnen 1. Preis

Die Gestaltung des letzten Bauabschnitts am Ackermannbogen, der größten Stadtquartiersentwicklung in München, ist in einem Realisierungswettbewerb entschieden worden. Auf über 15.000 qm sollen verschiedene Wohnformen, von Geschosswohnungen bis hin zu Townhouses, ein Boardinghaus, ein Ärztehaus, ein Studentenhaus sowie Einzelhandels- und Gewerbeflächen entstehen. Dabei konnte sich das Büro Steidle Architekten durchsetzen:

1. Preis: Steidle Architekten, München mit
Jürgen Huber, Landschaftsarchitekten, Freising

3. Preis: Allmann, Sattler, Wappner, München mit
realgrün Landschaftsarchitekten, München

3. Preis: Auer + Weber + Assoziierte, München/Stuttgart mit
terra.nova Landschaftsarchitektur, München

3. Preis: Hess, Talhof, Kusmierz, München mit
verd.de landschaftsarchitektur gbr, Freising

Im Besonderen lobte die Jury den Holzbau des Boardinghaus mit Wintergärten und bepflanzten Lichthöfen. Ebenso die dreigeschossigen Townhouses, die in ein differenziertes Freiraumkonzept eingebettet sind, das sich völlig vom orthogonalen Raster der Gebäude löst. Frei verlaufende, zum Teil diagonal verlaufende Wege, mit häufigen Richtungswechseln erzeugen trapezförmige Freiflächen. Allen Erdgeschosszonen sind private Freibereiche zugeordnet.

Der Entwurf  von Steidle Architekten überzeugte die Jury: „Insgesamt setzt sich die Arbeit mit den verschiedenen städtebaulichen, freiräumlichen und funktionalen Anforderungen sehr kreativ auseinander und findet insbesondere an der Ecke Schwere-Reiter- Straße / Ackermannstraße einen überzeugenden gestalterischen und innovativen Höhepunkt, der die Architekturlandschaft der Stadt München bereichern kann.“

Die Wettbewerbsergebnisse werden in einer Ausstellung bis 20. Juli 2012 gezeigt.

Altes Technisches Rathaus
Blumenstraße 28 b
80331 München

Öffnungszeiten Montag bis Freitag, 10.00 Uhr-18.00 Uhr

Thematisch passende Artikel:

Gartenvisionen

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2009 verliehen

Am 10. September 2009 verlieh der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten in Berlin den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2009. Der Preis wird im zweijährigen Turnus ausgelobt und ist undotiert,...

mehr
2016-07

Sir Geoffrey Jellicoe Award an Peter Latz iflaonline.org, www.latzundpartner.de

Die Internationale Föderation der Landschaftsarchitekten (IFLA) ehrte am 20. April 2016 auf ihrem Kongress in Turin den deutschen Landschaftsarchitekten Prof. Peter Latz, Kranzberg, mit dem Sir...

mehr
2014-02

100 Jahre Landschaftsarchitektur im WWW www.100-Jahre-Landschaftsarchitektur.de

100 Projekte aus 100 Jahren Landschaftsarchitektur – so das Credo der Ausstellung des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten. Entstanden ist eine Sammlung geplanter und gebauter Projekte in Freiraum...

mehr
2011-08

Bayerische Ingenieurekammer-Bau zeichnet Brückenentwurf aus www.bayika.de/ideenwettbewerb

Die Sieger des mit 35?000 € dotierten Ideenwettbewerbs „Entwurf einer Straßenbrücke nach ganzheitlichen Wertungskriterien“ stehen fest: Der 1. Preis mit 17?500 € geht an die Karlsruher...

mehr

100 Jahre Landschaftsarchitektur

Eine Online-Ausstellung zur gebauten Umwelt in Geschichte und Gegenwart

100 Projekte aus 100 Jahren Landschaftsarchitektur – so das Credo der Ausstellung des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten. Entstanden ist eine einzigartige Sammlung geplanter und gebauter...

mehr