Zertifizierungskurs „BIM Professional“

„BIM Professional“

Im April startet an der Ruhr-Universität Bochum ein Zertifizierungskurs

Ab 2022 soll jedes öffentlich geplantes Gebäude mit BIM geplant sein. BIM – Building Information Modeling – ist eine Planungsmethode, die Architekten, Ingenieure und Fachplaner dazu anhält in einem frühen Planungsstadium das Gespräch zu suchen und Entscheidungen zu fällen. Planungs- und Kostensicherheit sind die erwünschten Ziele, die mit diesem Planungsprozess umgesetzt werden können. Das ist eine Herausforderung für die Baubranche. Denn sie bedeutet, dass der Planungsprozess komplett neu gedacht werden muss.

Ab dem Sommersemester 2016 bietet die Ruhr-Universität Bochum in Zusammenarbeit mit HOCHTIEF ViCon und Planen Bauen 4.0 den Zertifizierungskurs „BIM Professional“ an. Berufsbegleitend können sich Architekten und Ingenieure, Führungskräfte und Projektleiter erlernen, wie mithilfe von BIM-Methoden das Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden effizienter und effektiver sein kann. In den Bereichen Technologie, Prozesse, Menschen, Richtlinien und BIM-Management, erfahren die Teilnehmer, welche Fähigkeiten sie benötigen, um mit BIM zu entwerfen und zu planen. Der Zertifikatskurs ist berufsbegleitend zu absolvieren. Insgesamt sechs Module werden innerhalb zehn Monaten den Teilnehmern auf die Arbeit mit BIM vorbereiten. Der Kurs endet nach erfolgreicher Teilnahme mit dem Abschlusszertifikat „BIM Professional“. Das Zertifikat wird von der Gesellschaft Planen Bauen 4.0, dem maßgeblichen Unternehmen zur Einführung von BIM in Deutschland, unterstützt und anerkannt. Die Teilnahmegebühr beträgt 7.400 €

Weitere Informationen: www.akademie.rub.de

Welche Projekte bereits mit BIM geplant sind, finden Sie in der Ausgabe DBZ 4|2016

Thematisch passende Artikel:

2017-07

BIM Professional jetzt auch an der TUM

BIM Zertifizierungskurse zum „BIM Professional“ wurden ab Mai 2017 erstmalig auch an der Technischen Universität München (TUM) angeboten. Die TUM ist nach der Ruhr-Universität Bochum die zweite...

mehr

Fremdgehen

Symposium zum Thema "Internationales Bauen" am 17. Oktober 2008, Siegen

Der Masterstudiengang „Planen und Bauen im Bestand“ des Fachbereichs Architektur & Städtebau der Universität Siegen veranstaltet ein Auftaktsymposium zum Thema: „Internationales Planen und...

mehr
2015-11

500?000 € für guten Schulbau. Ein Wettbewerb www.schulen-planen-und-bauen.de/der-wettbewerb

Schulsanierungen oder Neubauten gehören gegenwärtig zu den wichtigsten öffentlichen Aufgaben. Mit der Auslobung „Inklusive Schulen planen und bauen“ setzt die Montag Stiftung Jugend und...

mehr

Wofür stehen Sie, Herr Scheurer?

Fabian Scheurer mit seinem STANDPUNKT zum Heftthema DIGITALES PLANEN UND BAUEN "... Nicht die Werkzeuge, sondern die Methoden müssen sich ändern!" Standpunkt zum Heftthema DIGITALES PLANEN UND...

mehr

500.000 € für guten Schulbau

Montag Stiftung startete bundesweite Auslobung

Schulsanierungen oder Neubauten gehören gegenwärtig zu den wichtigsten öffentlichen Aufgaben. Inklusion und Ganztag spielen dabei wichtige Rollen. Mit der Auslobung „Inklusive Schulen planen und...

mehr