BDA-Architekturpreis Nike 2016

„Der Preis der Sieger"

BDA-Architekturpreis Nike 2016 für Konzerthaus Blaibach

Die Große Nike, der höchstrangige Architekturpreis des Bundes Deutscher Architekten BDA, geht an ein eindrucksvolles Ergebnis bürgerschaftlichen Engagements: In der strukturschwachen Oberpfalz baute der Münchener Architekt Peter Haimerl das Konzerthaus Blaibach. Unser Interview „Ich habe von Musik keine Ahnung“ mit Peter Haimerl hier.

In sechs aktuellen Kategorien wurden außerdem „Niken" vergeben. Der Sonderpreis „Klassik-Nike" bescheinigt dem 1974 eröffneten Flughafen Berlin-Tegel, dem Erstling der Architekten von Gerkan, Marg und Partner, sich über Jahrzehnte in der Nutzung bewährt zu haben. Eine unabhängige Jury hatte die „Nike“ im März 2016 entschieden, am 2. Juli nun wurde der Preis in Karlsruhe vergeben.

Nike ist die Siegesgöttin der antiken griechischen Mythologie, und der Architekturpreis Nike ist der „Preis der Sieger", denn nominiert werden nur solche Projekte, die bei den Preisverfahren der 16 BDA-Landesverbände bereits erfolgreich waren.

Insgesamt wurden für die Nike 2016 von den BDA-Landesverbänden 70 herausragende Gebäude und städtebauliche Arbeiten aus den letzten Jahren nominiert, die bereits Preisträger bei den Preisverfahren der Landesverbände waren. Die Jury, der neben den Architekten Heiner Farwick (BDA-Präsident, Juryvorsitz), Kai Koch (BDA-Vizepräsident), Antje Osterwold, Liza Heilmeyer und Fritz Auer auch der Leiter des Kunstmuseums Kolumba in Köln (Große Nike 2013), Stefan Kraus, angehörten, wählte aus den nominierten Projekten folgende Preisträger aus:

Nike für soziales Engagement und Große Nike
Konzerthaus Blaibach, Blaibach 2011 - 2014
Architekten: Peter Haimerl Architektur, München
Bauherr: Gemeinde Blaibach

Nike für Symbolik
Propsteikirche St. Trinitatis, Leipzig 2012 - 2015
Architekten: Schulz und Schulz, Leipzig
Bauherr: Katholische Propsteipfarrei St. Trinitatis

Nike für Neuerung
E% Energieeffizienter Wohnungsbau, Ansbach 2012 - 2013 Architekten: Deppisch Architekten, Freising
Bauherr: Joseph-Stiftung Kirchliches Wohnungsunternehmen, Bamberg

Nike für Atmosphäre
Museum Luthers Sterbehaus, Lutherstadt Eisleben 2009 - 2013
Architekten: VON M, Stuttgart
Bauherr: Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Nike für Komposition
Neue Ortsmitte Wettstetten, Wettstetten 2013
Architekten: Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner, Greifenberg
Bauherr: Gemeinde Wettstetten

Nike für Fügung
Schuppen Eins in der Überseestadt Bremen, Bremen 2008 - 2013
Architekten: Westphal Architekten BDA, Bremen
Bauherr: KJH Verwaltungs GmbH & Co KG

Der Architekturpreis Nike 2016 würdigt zum vierten Mal Architekten und Bauherren für vorbildhafte Beiträge zu Architektur und Städtebau. Die sechs Preiskategorien Symbolik, Atmosphäre, Fügung, Komposition, Soziales Engagement und Neuerung, in denen jeweils eine „Nike“ vergeben wird, veranschaulichen die Vielfalt architektonischer Qualitätskriterien. Eines der ausgezeichneten Bauwerke, das allen Preiskategorien in besonderer Weise gerecht wird, ehrt der BDA zusätzlich mit der „Großen Nike", einer Plastik des Bildhauers Wieland Förster. Zum zweiten Mal wird in diesem Jahr außerdem die "Klassik-Nike" für den besonderen Wert eines Bauwerks oder städtebaulichen Projekts verliehen, das sich über Jahrzehnte in der Nutzung bewährt hat und noch immer als vorbildhaft gilt.

Die Preisverleihung fand am 2. Juli 2016 um 19 Uhr im Badischen Staatstheater Karlsruhe statt.

Thematisch passende Artikel:

2016-08

„Große Nike“ geht an Konzerthaus in Blaibach bda-bund.de/awards/konzerthaus-blaibach-2

Die Große Nike, der höchstrangige Architekturpreis des BDA Bund Deutscher Architekten, geht an ein eindrucksvolles Ergebnis bürgerschaftlichen Engagements: Der Preis geht in die strukturschwache...

mehr
2019-7/8

Niken 2019 in Halle/Saale feierlich überreicht

Mit dem Sächsischen Staatspreis (s. Meldung rechts) wurde zwei Tage zuvor, ebenfalls im Osten der Republik, ein anderer, großer Preis verliehen. Im Haller (Saale) Volkspark gingen acht...

mehr

Die Große Nike verliehen

Am vergangenen Samstag hat der Bund Deutscher Architekten BDA in Halle/Saale im Rahmen des 15. BDA-Tages in Halle an der Saale, gleichsam als krönenden Abschluss eines arbeitsreichen Tages, seinen...

mehr
2017-12

Auszeichnung guter Bauten entschieden

Alle drei Jahre sucht der BDA über einen stufenweise organisierten Wettbewerb nach dem besten Bau in der Republik. Gestartet wird dabei auf kleinster, meist regionaler Ebene. Die hier ermittelten...

mehr

Mies-van-der-Rohe-Preis 2011

Neues Museum in Berlin erhält EU-Preis für zeitgenössische Architektur

Das Neue Museum auf der Museumsinsel Berlin ist mit dem Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur/Mies-van-der-Rohe-Preis 2011 ausgezeichnet worden. Das gab die Europäische...

mehr