Forum Stadt - Netzwerk historischer Städte e.V.

Auslobung Otto-Borst-Preis 2018

Das "Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V." hat den Preis für Stadterneuerung aktuell zum 7. Mal ausgelobt

Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. hat zum 7. Mal den Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung ausgelobt. Mit der Preisverleihung zeichnet der Verein herausragende Maßnahmen aus Erhaltung, Sanierung, Umnutzung und Weiterbau aus. Die Maßnahmen entwickeln die prägende Stadtsubstanz weiter, dienen der zeitgemäßen Nutzung und wahren den Stadtcharakter. Damit schreiben sie die Stadtidentität fort, die den gesellschaftlich, kulturell, wirtschaftlich und sozial formenden städtischen Lebensraum bildet.

Teilnahme
Der Wettbewerb ist offen für öffentliche wie private Bauherren und Planer, für städtische Einzelobjekte oder Ergebnisse städtebaulicher Planungen. Ausgenommen sind architektonische Leistungen ohne städtebaulichen Kontext sowie ausschließlich restauratorische Sanierungsmaßnahmen. Wesentliche Inhalte der Planung sollen realisiert sein; abgeschlossene Maßnahmen nicht länger als drei Jahre zurückliegen.

Preisvergabe und Preise
Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige, fachlich qualifizierte Jury aus dem Kreis des Forum Stadt e.V. Auf seiner nächsten öffentlichen Internationalen Städtetagung in Rostock 2018 verleiht Forum Stadt e.V. den Otto-Borst-Preis 2018 mit Urkunde und einer Porzellanplakette. Die Jury behält sich vor, mehrere Preise zu vergeben. Während der Tagung werden die zur Bewerbung eingereichten Poster im Foyer des Rostocker Rathauses ausgestellt. Forum Stadt lädt die Bewerber zur Tagungsteilnahme ein.

Bewerbungsunterlagen
Einzureichen sind bis zum 15.12.2017 (Poststempel) 1. ein Anschreiben, das Bewerber, Maßnahme, Auftraggeber und Ansprechpartner mit Kontaktdaten benennt und 2. bis zu zwei Pläne (DIN A0) als Poster mit Zeichnungen, Fotos und Erläuterungen. Zusätzlich kann erläuternder Text (maximal 2 Seiten DIN A 4) beigefügt werden, der betont, in welchen stadtpolitischen, d.h. städtebaulichen und instrumentellen Zusammenhängen die Maßnahme steht. Die vollständigen Unterlagen müssen sowohl als Print- als auch als Dateiversion auf CD (kein USB-Stick) eingereicht werden an:


Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. Stichwort Otto-Borst-Preis 2018 Ritterstrasse 17
D-73728 Esslingen am Neckar
Auskunft erteilt:
Dipl.-Ing. Julius Mihm
Baudezernat, Rathaus, Haus Rettenmayr
Marktplatz 1 D-73525 Schwäbisch Gmünd

Thematisch passende Artikel:

2019-7/8

Otto-Borst-Preis 2020

Das Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.?V. lobt aktuell und zum 8.?Mal den Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung aus. Er wird seit 2005 im jährlichen Wechsel mit dem Otto-Borst-Preis zur...

mehr

Otto-Borst-Preis 2014 verliehen

Der Preis für Stadterneuerung wurde vom Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte in Sterzing übergeben

Das Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. hat die Preise und Urkunden des diesjährigen Otto-Borst-Preises für Stadterneuerung in Sterzing, Italien verliehen. Die Preisträger und...

mehr
2014-06 Ulrich-Gabler Haus, Lübeck

Ortsspezifisch Weiterbauen www.konermannsiegmund.de

Forum Stadt-Netzwerk historischer Städte e.?V. lobte zum 5. Mal den Otto-Borst-Preis in jährlichem Wechsel als Preis für Stadterneuerung (Erhaltung, Sanierung, Umnutzung, Weiterbau) und als...

mehr

Stadt Wolfsburg ist Mitglied im internationalen Netzwerk der Aalto-Städte

Das Netzwerk der Aalto-Städte wurde am im Februar 2017 in Jyväskylä (Finnland) gegründet. Zehn finnische Städte waren Gründungsmitglieder. Angesprochen wurden zunächst alle 23 finnischen...

mehr

„Bitte lächeln, alte Stadt“

Bundesweiter Fotowettbewerb zum städtebaulichen Denkmalschutz

Bundesbauminister Peter Ramsauer lobte gemeinsam mit Professor Gottfried Kiesow von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz einen bundesweiten Fotowettbewerb zum Städtebaulichen Denkmalschutz aus. Am...

mehr