Auftaktsymposium Urbane Künste Ruhr

Programmvorschau, Kulturexpedition und Netzwerktreffen, 31.08.-1.09.2012

Die Urbanen Künste Ruhr verstehen sich als lebendige Forschungsabteilung der Kulturmetropole Ruhr, die den Künstlern neue Möglichkeitsräume kreativen Schaffens in urbanen Räumen und den Stadtbewohnern neue Formen der aktiven Teilhabe eröffnet. Projekte ordnen sich immer übergreifenden Fragestellungen und Strategien unter, um so virulente, progressive und neuartige Ausdrucksformen zu generieren. Die Projekte der Urbanen Künste Ruhr sind entweder bereits regional angelegt oder haben den Anspruch zwar punktuell zu wirken, dabei jedoch die gesamte Region im Blick zu behalten und ihr relevante Modellprojekte an die Hand zu geben.

Pulse Park markiert den Auftakt von Urbane Künste Ruhr. Pulse Park ist eine Lichtinstallation des kanadisch-mexikanischen Künstlers Rafael Lozano-Hemmer. Im Westpark und der Jahrhunderthalle in Bochum hat der Künstler eine interaktive Lichtarbeit installiert. Seine interaktive Installation arbeitet mit den Herzschlägen der Besucher und lässt diese sichtbar werden. Ein computergesteuerter Sensor misst die Aktivität des Herzens eines jeden Besuchers und übersetzt die aufgenommenen Daten in Licht- und Tonimpulse. 250 Scheinwerfer lassen den Westpark pulsieren und definieren einen urbanen Bewegungsraum.

Am 31.08.2012 und am 01.09.2012 findet das Auftaktsymposium Urbane Künste Ruhr statt. Künstler werden auf dem Symposium Vorträge halten und Dialoge mit Kulturschaffenden führen. Das Symposium skizziert ein eindrückliches Bild der Programmarbeit der Urbanen Künste Ruhr für die kommenden drei Jahre. Es eröffnet Perspektiven neuer Allianzen und zeigt Möglichkeitsräume für die Kunst.

Pulse Park ist noch bis zum 16. September im Westpark, Bochum zu erleben.
Zeit: täglich 21.00-1.00 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten: Datum: 31.08-01.09.2012
Ort: An der Jahrhunderthalle 1, 44793 Bochum
Zeit: jeweils von 9.00-19.30 Uhr

Thematisch passende Artikel:

Der Kunst eine Chance

Werkstattgespräch Kunst am Bau – Chance für junge Künstler am 30. Januar 2006, Dresden

Kunst am Bau eröffnet Chancen auch für junge Künstler – auf dem Weg zum realisierten Projekt sind allerdings einige Hürden zu meistern. Rahmenbedingungen, Anforderungen und Erwartungshaltungen...

mehr
2009-07

Hochschul-Splitter Eignungstest, Julia Bolles-Wilson in Akademieklasse …

Am 23. Juli 2009 um 8.00 Uhr findet ein Eignungstest für das Studium der Architektur an der Hochschule in München statt. Ort: Karlstraße 6, Eingangshalle. Wie wir gerade erfuhren, wurde die...

mehr

Along the Rhine

Symposium zum Thema Akademien im Rheinland am 2./3. Oktober 2009, Düsseldorf

Akademien und insbesondere die Kunstakademie Düsseldorf und die Kunsthochschule für Medien in Köln spielen eine besondere Rolle im Rheinland – gerade bei dem Versuch, sich in der zeitgenössischen...

mehr

Bauen mit Gott

Tagung zum Thema Konfessionelles Gestalten am 28. April 2009, Stuttgart

Das Symposium „Konfessionelles Gestalten“ des Weißenhof-Instituts an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart in Kooperation mit der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart...

mehr

Belebung ohne Bauinvestition?

Kreativ.Quartiere Ruhr und Flughafen Tempelhof Berlin in der Diskussion im Baukultur Salon am 14. Juli 2010, Berlin

Die Programmatik der Kulturhauptstadt RUHR.2010 besteht aus den drei Leitthemen: Mythos, Metropole und Europa. Ein thematischer Schwerpunkt aus dem Programm „Metropole gestalten“ ist, wie sich die...

mehr