Architekturfilmfestival in Wien

Movies In Wonderland. Architecture with/out Architects?, 13.– 23.08.2014

Spielt Architektur in gegenwärtigen Tendenzen und Entwicklungen überhaupt noch eine große Rolle? Gibt es ihn noch, den großen Masterplan, nach dem sich alles richten muss? Und wenn nicht, worum geht es dann? Wo liegt die Identität eines Ortes? Wieviel Originalität kann man in der Kopie eines ganzen Dorfes finden? Kommt nach dem „Starchitect“ der „Citizen Architect“? Das sind Fragen mit denen sich die Macher des Architekturfilmfestivals beschäftigen. Das Netzwerk wonderland – platform for european architecture und das Architekturzentrum Wien (AzW) nehmen anhand aktueller internationaler Filme die Rolle der Architektur und damit auch der Architekturschaffenden unter die Lupe. Im Anschluss an die Filme gibt es regelmäßige Diskussionsrunden zu Stadt und Architektur mit den Filmemachern und Planern.

Vom 13. bis 23. August 2014 werden mittwochs, freitags und samstags im Innenhof des AzW Filme gezeigt. Um 20.30 Uhr fangen die Filme an. Der Eintritt ist kostenlos.

Vorab der Trailer des Films Unfinished Spaces, CU 2011, 86 min, Regie: Alysa Nahmias, Benjamin Murray, OmeU. Er wird am 15. August 2014 gezeigt.

"´Unfinished Spaces` zeigt, wie zu Beginn der Castro-Ära in Kuba in einem euphorischen Moment ein ambitioniertes Projekt für die Nationalen Kunstschulen auf dem Gelände eines ehemaligen Golfclubs in Gang gesetzt wurde. Für drei blutjunge Architekten eine einzigartige Gelegenheit, ihre Ideen zu verwirklichen. Bald legt sich die Euphorie, der Alltag kehrt ein – die Architekten müssen anderer Wege gehen. Die Gebäude werden vernachlässigt und stehen lange leer, um schließlich als visionäre Meisterwerke der Architektur wiederentdeckt zu werden." so das Programm des AzWs.

Weitere Informationen: AzW, wonderland – platform for european architecture

Thematisch passende Artikel:

Nachlese

Der neue Hintergrund ist da

Der soeben erschienene Hintergrund 41 bietet eine vertiefende Nachlese zum 16. Wiener Architektur Kongress, der sich im Rahmen der Ausstellung „Architektur beginnt im Kopf. The Making of...

mehr

Make projects happen

Europäische Wonderland-Teams entwickeln Modelle für das Stadtentwicklungsgebiet „aspern Die Seestadt“ in Wien

Unter dem Motto „Getting specialized“ trafen sich am 14. November 2008 etwa 100 europäische Architekturschaffende und Interessierte zu einem Symposium im Architekturzentrum Wien. In zahlreichen...

mehr

Public Space

Az W Photo Award 2010 gestartet

Das Thema des diesjährigen Az W Photo Awards ist eng mit dem Thema der Herbstausstellung „Platz da! European Urban Public Space“ verknüpft, die vom 14. Oktober 2010 bis 31. Januar 2011 im...

mehr

Jan Gehl in Köln

In der Reihe "Kölner Perspektiven zum öffentlichen Raum" spricht der Däne über die Stadt und seinen Film "The Human Scale" (8. September im KAP, Köln)

Die 5-teilige Reihe "Kölner Perspektiven zum öffentlichen Raum" dru?ckt den gestiegenen Wunsch nach einer besseren Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum aus. Die Stadt Köln stellt gemeinsam...

mehr

Angelika Fitz wird neue Direktorin des Architekturzentrums Wien

Das Architekturzentrum Wien bekommt nach einer Übergabezeit ab 2017 mit Angelika Fitz eine neue Direktorin

In der Pressekonferenz am 17. Februar 2016 um 10.30 Uhr im Architekturzentrum Wien wird die künftige Direktorin und Nachfolgerin von Gründungsdirektor Dietmar Steiner von Hannes Swoboda, Präsident...

mehr