ArchiCzech

Ausstellungen und Veranstaltungen zur Aktuellen Tschechischen Architektur vom 26. März bis 7. Mai 2009, Berlin

ArchiCzech präsentiert im Rahmen der Tschechischen EU-Ratspräsidentschaft 2009 mit fünf Ausstellungen an drei Berliner Orten die Facetten und Hintergründe zeitgenössischer Architektur in Tschechien: Die Retrospektive „Vêra & Vladimír Machoni“ zeigt Bauten des Paares aus den 1960er und 1970er Jahren, die heute als Stilikonen gelten. „Generation+“ porträtiert die Arbeitsweise ihrer und darauf folgender Architektengenerationen mit Blick auf das jeweils herrschende politische Regime. Seit dem Ende des Kommunismus vor zwanzig Jahren haben Tschechiens Architekten der Hauptstadt Prag ein neues, modernes Gesicht verliehen, das die Ausstellung „New Face of Prague“ abbildet. Gleichzeitig ist ein neues Bewusstsein für ökologisches und energieeffizientes Bauen entstanden, das eine große Bandbreite nachhaltiger Projekte hervorgebracht hat, die die Ausstellung „Green Architecture.cz“ dokumentiert. Heute ist es vor allem die junge Generation, die die Architekturlandschaft formt. Im Dialog zwischen jungen Architekten aus Prag und Berlin zeigt „Intercity Berlin-Praha“ Parallelen und Unterschiede der beiden Metropolen. 

ArchiCzech steht unter der Schirmherrschaft des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der Tschechischen Republik, Karel Schwarzenberg, des Botschafters der Tschechischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Dr. Rudolf Jindrák, und der Vizebürgermeisterin der Stadt Prag, Markéta Reedová. Das Projekt ist eine Kooperation des Deutschen Architektur Zentrums DAZ, des Tschechischen Zentrums Berlin und der Jaroslav-Fragner-Galerie in Prag, in Zusammenarbeit mit der Botschaft der Tschechischen Republik, Transmedia und dem Centre for Central European Architecture CCEA in Prag.

Veranstaltung: „ArchiCzech Festival“, Ausstellungen und Veranstaltungen zur aktuellen Tschechischen und Prager Architektur
Orte: Deutsches Architektur Zentrum DAZ, Köpenicker Str. 48/49, 10179 Berlin - Tschechisches Zentrum Berlin, Friedrichstrasse 206, 10969 Berlin - Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin, Wilhelmstrasse 44, 10 117 Berlin
Zeit: 26. März bis 7. Mai 2009
Weitere Informationen: Eröffnung am 25. März 2009, 17 Uhr Ausstellung „Green Architecture.cz“ im Tschechischen Zentrum Berlin; 18 Uhr ArchiCzech Festivaleröffnung, Eröffnung der Ausstellungen „New Face of Prague“ und „Vêra & Vladimír Machoni“ (um Anmeldung wird gebeten unter veranstaltungen_berlin@embassy.mzv.cz oder Telefon 030/ 22 63 80)
20.30 Uhr ArchiCzech Eröffnungsparty und Eröffnung der Ausstellungen „Intercity Berlin-Praha“ und „Generation+“
Internet: www.daz.de

Thematisch passende Artikel:

Nachhaltig grün!

Ausstellung Green Architecture.cz vom 11. Juni bis 10. Juli 2009, Bremen

Im Rahmen der Tschechischen Kulturtage in Bremen (vom 09. bis 22. Juni 2009) wird am 10. Juni 2009 im Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb) die Ausstellung Green Architecture.cz eröffnet. Die...

mehr
2020-06

Europäisches Kulturerbe Werkbundsiedlungen

Seit der Ernennung zum Europa?ischen Kulturerbe am 31. Ma?rz 2020 geho?ren die Werkbundsiedlungen in Deutschland, Polen, der Tschechischen Republik und in O?sterreich zum Europa?ischen Kulturerbe. Die...

mehr

cubiCZmus

Ausstellung über die Dekonstruktion der Moderne in Prag vom 30. Juni bis 29. August 2009, Wien

Als Beitrag zu den 2009 stattfindenden grenzüberschreitenden Kulturprojekten zwischen Tschechien und Österreich zeigt das Wagner:Werk Museum Postsparkasse die Ausstellung cubiCZmus! Die...

mehr

Portugiesische Architektur

Ausstellung „Portugal außerhalb Portugals“ vom 4. März bis 9. April 2009, Berlin

Im Rahmen des Staatsbesuchs des Präsidenten der portugiesischen Republik Prof. Dr. Aníbal Cavaco Silva in der Bundesrepublik Deutschland hat die portugiesische Architektenkammer die...

mehr

Landscape and Architecture

Fotoausstellung von Hélène Binet vom 20. September bis 2. November 2012, Köln

In einer Einzelausstellung präsentiert die Galerie Gabrielle Ammann ausgewählte Arbeiten der Architekturfotografin Hélène Binet aus den Jahren 2004 bis 2012. Binet arbeitet seit 20 Jahren mit mit...

mehr