Akustik in der Schule

5. Akustik-Forum am 23. Juni 2009 in der Tonhalle Düsseldorf

Akustik in Schulgebäuden - mit Sanierungsarbeiten die Raumakustik verbessern - das ist das Schwerpunktthema des 5. Akustik-Forums Raum und Bau, das am 23. Juni 2009 in der Tonhalle Düsseldorf stattfindet. Namhafte Experten präsentieren wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Lärmwirkungsforschung sowie praxisorientierte Lösungen für die Planungs- und Bauaufgabe "Schulausbau". Veranstalter des Akustik-Forums sind die Fachzeitschrift "Trockenbau-Akustik" aus der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller in Köln und das Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP), Karlsruhe. Das Forum richtet sich an Architekten, Fachplaner, Sachverständige, Bauträger, Bauämter und Ausbauunternehmen.

Den Rahmen für die diesjährige Veranstaltung bildet die Tonhalle in Düsseldorf. Das Gebäude stand lange für das Problem, das auch für viele Schulen gilt: lange Nachhallzeiten in Verbindung mit unkontrollierten Reflexionen machten die Nutzung  als Konzertgebäude fast unmöglich. Erst mit einer akustischen Sanierung - mit Trockenbau als wesentlichen Bestandteil - wurde der große Saal zu einem Akustikerlebnis. Besucher des Forums erhalten die Möglichkeit, an einer Besichtigung des großen Saals mit Erläuterungen zur Akustik teilzunehmen.

Veranstaltung: 5. Akustik-Forum Raum und Bau „Akustik in Schulgebäuden - mit Sanierungsarbeiten die Raumakustik verbessern“
Ort: Hentrich-Saal der Tonhalle Düsseldorf,  Ehrenhof 1, 40479 Düsseldorf
Zeit: 23. Juni 2009
Weitere Informationen: Die Teilnahmegebühr beträgt 295,00 Euro zzgl. MwSt. Für Abonnenten der Fachzeitschrift "Trockenbau-Akustik" sowie Teilnehmer vorangegangener Akustik-Foren gilt ein Sonderpreis von 225,00 Euro zzgl. MwSt.
Kontakt: SSB Spezial Seminare Bau GmbH, Stolberger Str. 84, 50933 Köln  
Tel.: 0221/ 5497-348
Internet: www.ssb-seminare.de

Thematisch passende Artikel:

10/2017

Akustik-Deckensystem im Video

fermacell bietet unter dem Namen Acoustic ein Akustik-Deckensys-tem aus Gipsfaser-Platten an, das die Raumakustik deutlich verbessert. Architekten profitieren gleichzeitig von einem im Vergleich zu...

mehr

Was haben Sie gesagt?

Akustik in der Augustausgabe der DBZ und ein Akustiksymposium, in Stuttgart, Frankfurt a. M. und Hannover

Absorption oder Reflexion, Hallraum oder reflexionsarmer Raum – gut angewendete Akustik erhöht die Sprachverständlichkeit, verringert die Nachhallzeit. Sie lenkt die Schallwellen an die richtigen...

mehr

Sound:Space

Interdisziplinäre Designkonferenz am 3. Mai 2010, Detmold

Wie formt Akustik unsere Raumwahrnehmung? Wie wird Klangraum zum Kulturraum? „Sound:Space“ lautet das diesjährige Thema der Designkonferenz „Detmolder Räume 2010“. Interdisziplinarität prägt...

mehr
02/2015

Akustik – sicher planen und beraten www.architektensymposien.de

Gute Bau- und Raumakustik ist schwer zu planen. Mindestens so komplex wie die bauphysikalischen Zusammenhänge sind die maßgeblichen Regelwerke. Gleichzeitig wächst das Bewusstsein für akustischen...

mehr
08/2014

„Bau- und Raumakustik im Planungsprozess“ Dipl.-Ing.(FH) Helmut Gerlinger zum Thema „Akustik“

Überall und immer Lärm. Verkehrslärm von außen, Musik aus der Wohnung nebenan, lautes Telefonieren vom nächsten Arbeitsplatz, der Lärm im Betrieb. Ruhe und Privatheit – die Abwesenheit von...

mehr