ARCH+190

Themenheft: Stadtarchitektur São Paulo erschienen

Die neue ARCH+ 190 erscheint am 3. Dezember 2008 mit dem Themenheft „Stadtarchitektur São Paulo. Ausblick auf ein soziales Raumkonzept“ und versteht sich damit als Beitrag zur Urban Age Südamerika Konferenz, die vom 3. bis 5. Dezember 2008 in São Paulo stattfinden wird. Die Urban Age, das „Zeitalter der Städte“, ist eine Konferenzreihe, die von der Alfred Herrhausen Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der London School of Economics ins Leben gerufen wurde, um die Implikationen des städtischen Wachstums weltweit zu untersuchen.

Bibliografie:
ARCH+ 190 Stadtarchitektur São Paulo. Ausblick auf ein soziales Raumkonzept. 120 Seiten, mit umfangreichen Texten und Projekten, 16 Euro
im Buchhandel und im Internet unter www.archplus.net erhältlich

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Urban Futures 2030

Internationale Konferenz und Ausstellung zur nachhaltigen Stadtgestaltung am 3./4. Juli 2009, Berlin

Gegenwärtig kann man über Stadtentwicklung und Architektur kaum diskutieren, ohne den aktuellen Klimawandel mitzudenken. Die internationale Konferenz „Urban Futures 2030“ bringt Visionen...

mehr

Projektberichte

Architekten-Vortragsreihe WS 08/09 der Hochschule für Technik, Stuttgart

An der Hochschule für Technik Stuttgart findet im Wintersemester jeweils donnerstags die Vortragsreihe „Ein Projekt von A-Z“ statt. Interessenten sind herzlich eingeladen. 13. November 2008:...

mehr

Eine Stadt für alle

Zum dritten Mal ist Deutschland mit einem Beitrag auf der Internationalen Architekturbiennale in São Paulo, Brasilien, vertreten. Gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und...

mehr

Internationale Werkschau

Vortragsreihe 08/09, Hochschule Bochum

In der Vortragsreihe des Fachbereichs Architektur der Hochschule Bochum stellen vier internationale Architekturbüros ihre Arbeit vor. Die Termine finden jeweils donnerstags um 18 Uhr im Hörsaal 5...

mehr
2021-02

Lavespreis 2020 für ­Urban-Farming-Projekt

Die Lavesstiftung verlieh am 16. Dezember 2020 in einer digitalen Preisverleihung den diesjährigen Lavespreis. Den 1. Preis erhielt Leon Jakob Buttmann von der TU Braunschweig für seine Arbeit...

mehr