BDA WECHSELGESPRÄCH

46. BDA WECHSELGESPRÄCH "Kulturkathedralen - Renaissance des Pathos?"

Allenthalben werden neue Kulturbauten geplant, Opernhäuser, Konzertsäle, Museen stehen momentan in vielen Städten im Zentrum der öffentlichen Diskussion. Die Menschen wollen sich mit ihnen identifizieren, sie erhoffen sich Symbole ihres Verständnisses vom Gemeinwesen. Seit jeher verbildlichen Kulturbauten den Zustand der Gesellschaft. Die Architektur wird so zum Gradmesser ihres geistig-soziologischen Status Quo. Die Diskrepanz zwischen Bildertempel und Perfomance Factory bildet die Spannweite der Möglichkeiten ab. Gleichzeitig werden Kulturbauten zum Impulsgeber für die Entwicklung des öffentlichen Raumes. Wo stehen wir heute, was erwartet die Gesellschaft von der Architektur unserer Kulturbauten? Ist es Zeit für neuen Pathos, wenn ja, für wen?

Veranstaltungsort und -zeit

Montag, 12. März 2018, 19 Uhr

wechselraum bund deutscher architekten bda
zeppelin carré (innenhof), friedrichstrasse 5
70174 stuttgart, t +49 (0)711 6404039
www.wechselraum.de

Referenten
Peter Haimerl, Peter Haimerl . Architektur, München
Viktor Schoner, designierter Intendant der Oper Stuttgart
Prof. Alexander Schwarz, David Chipperfield Architects, Berlin
Moderation: Prof. Dr. Gert Kähler, Hamburg

Thematisch passende Artikel:

2018-05

Heftpate Wolfgang Lorch, Frankfurt a.?M. Kulturbauten? Was den öffentlichen Raum bestimmt

Stadt und öffentliches Leben werden maßgeblich durch Kulturbauten mitgeprägt. Aber was macht solche Bauten aus? Erfüllen sie in uns eine Sehnsucht nach den immer mehr schwindenden öffentlichen...

mehr